Grünkernsuppe


Rezept speichern  Speichern

mit Gemüse und Schmand!

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (75 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 23.10.2009 367 kcal



Zutaten

für
30 g Margarine oder Butter
1 Bund Suppengrün
75 g Grünkern (Grünkernschrot) oder 5-Korn Schrot, evtl. mehr
1 Liter Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
1 Ei(er)
1 Becher Schmand
n. B. Kräuter, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
367
Eiweiß
11,19 g
Fett
27,35 g
Kohlenhydr.
18,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Suppengrün putzen und in kleine Würfel bzw. dünne Ringe schneiden. Die Margarine in einem Topf erhitzen und das Suppengrün anschwitzen. Dann den Grünkernschrot zugeben und kurz anrösten. Die Brühe zugeben und 30 min. köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Das Ei mit Schmand glatt rühren und zugeben. Damit die Suppe binden und kurz aufkochen lassen. Nach Geschmack noch gehackte Kräuter unterrühren.

Die Suppe schmeckt auch sehr gut mit 5-Korn-Schrot. Wer die Suppe etwas dicker mag, kann auch 100 g Schrot nehmen (so mögen wir sie am liebsten).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sabs110

Da ich ein veganes Rezept gesucht habe, habe ich Schmand und Ei einfach weggelassen. Suppe schmeckte auch so sehr gut! Danke fürs Rezept.

25.10.2020 13:54
Antworten
OdessaSa

Sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept. Ich hatte in den Kommentaren gelesen, dass man das Gemüse am Besten sehr fein schneiden soll. Da ich ne faule Socke bin, hab ich die Suppe in den Mixer gegeben (bevor man Schmand und Ei dazu gibt) Hat super abgebunden, habe auf Schmand und Ei komplett verzichtet um die Kalroien zu sparen. Liebe Grüße

26.09.2020 16:16
Antworten
Nova_29

Super lecker. Ich habe noch eine Tasse Erbsen dazugeben. Gewürzt habe ich mit meinem selbstgemachten Suppenstock und geräuchertem Paprika. Ich habe noch ein Paar geräucherte Schinkenknacker angebraten und als Topping in die Suppe gegeben.

22.09.2020 06:23
Antworten
Esumi

Mega !!! Volle Punktzahl !!! Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Schmand und Ei in die Grünkernsuppe. Das nächste Mal probier ich statt Schmand eine Saure Sahne (der Kalorien wegen). DANKE fürs Rezept !

27.04.2020 13:12
Antworten
Sächsytogo

Eine sehr leckere Suppe, hatte noch ein kleines Glas eingekochtes Hühnerfleisch im Keller, also rein damit.

25.12.2019 12:22
Antworten
Irisgl79

Vielen Dank für das leckere Rezept!! Ich habe mich genau an die Mengen gehalten und wir waren alle begeistert, selbst die Kinder!! Diese Suppe kochen wir auf jeden Fall nochmal! :)

24.01.2013 14:47
Antworten
xdarkx

Super...hab gerade ne Magen-Darm-Grippe hinter mir und wollte mir ne "Stärkungssuppe" kochen. Da bin ich auf dein Rezept gestossen! Großes Kompliment! War echt super lecker!!! Hab anstatt Schmand Saure Sahne genommen :-)

13.07.2012 18:54
Antworten
Bananenjoe

Hallo, ich verstehhe garnicht, dass dieses Rezept noch keiner "entdeckt" hat, die Suppe schmeckt einfach himmlisch und hat mir viel Lob eingebracht! Habe das Ei allerdings rausgelassen. Vielen Dank, Silke

09.06.2011 19:03
Antworten
Schoko-Rosi

Yeep, geschafft! Ich hatte auch ein leckeres Grünkern-Suppen-Rezept! Fiel mir kürzlich wieder ein, ich habe auch schon Grünkernschrot gekauft und... das Rezept ist spurlos verschwunden! :-( Hab jetzt beim Stöbern deins gefunden, wird demnächst probiert, klingt gut! Danke für Rettung! :-) Viele Grüße Rosemarie

20.03.2010 13:46
Antworten
Herbstfreundin13

Gern geschehen! ;-) Schreib doch mal, wie es Dir geschmeckt hat! Lieben Gruß Herbstfreundin

21.03.2010 08:17
Antworten