Geräucherte Forellenfilets mit Gurke


Rezept speichern  Speichern

Irish smoked Wicklow trout with cucumber

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 22.10.2009



Zutaten

für
4 Forellenfilet(s), geräuchert
1 kleine Salatgurke(n), in dünne Scheiben geschnitten
etwas Dill, frisch, ganz, zum Dekorieren

Für die Sauce:

90 ml Olivenöl, extra virgin
30 ml Essig, (Weißweinessig)
1 TL Dill, frisch, klein gehackt
etwas Meersalz
etwas Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zutaten für die Salatsauce in einen Shaker geben und ordentlich durchschütteln.

Die Forellenfilets mit den Salatgurkenscheiben auf vier Teller verteilen und die Salatsauce darüber träufeln. Mit dem ungehackten Dill bestreuen und mit Butter und dunklem Brot servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, einfaches und feines Abendessen. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

27.01.2020 19:17
Antworten
Mooreule

Hallo, das war ja so lecker, dazu gab es Kräuterquark mit Dill und Ofenkartoffeln................mmh Gerne wieder dann aber mit weniger Essig und Öl, war ein bißchen zu viel. Liebe Grüße Mooreule

27.09.2018 20:57
Antworten
Anaid55

Hallo, sehr lecker, was auch sonst. LG Diana

18.09.2018 19:16
Antworten
andingi

Hallo Sehr lecker. Kartoffeln und Kräuterquark kann ich mir zu den zarten geschmack der Forelle und der feinen Salatsauce nicht vorstellen. LG Andreas

08.09.2014 11:01
Antworten
magdathea

Hallo, habe noch Kartoffeln und einen Kräuterquark dazu gemacht --- und wir hatten ein ganz tolles Essen. Hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe allerdings auch weniger Okivenöl genommen. Der Gurkensalat mit dem Dressing harmoniert sehr gut mit der Forelle. Gruß magdathea

11.05.2014 19:27
Antworten
chris_262

Ideal als kleiner Snack zwischendurch! Leider hatte ich nur TK-Dill im Haus ... Hat trotzdem gut geschmeckt! :-)

05.03.2014 18:18
Antworten
handsabumsadaisy

Hi dragoz, na das freut mich. Ich benutzte meistens auch nicht die ganze Sauce und habe sie im Kuehlschrank fuer ein zwei Tage auf. Die schmeckt dann ganz prima zu gemischten Salaten. ;-) Bye now Mr X

22.09.2010 19:52
Antworten
dragoz

Habe nach einer kleinen Zwischenmahlzeit gesucht, und dieses Rezept war perfekt! Allerdings habe ich die Olivenölmenge halbiert und es war trotzdem genug Sauce - und das obwohl ich die doppelte Menge Gurken genommen hatte. Danke fürs Rezept, dragoz

17.04.2010 22:41
Antworten