Bewertung
(17) Ø4,42
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.10.2009
gespeichert: 676 (0)*
gedruckt: 2.391 (12)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2008
414 Beiträge (ø0,1/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Boden:
100 g Kekse (Butterkekse), fein gemahlen
1 EL Zucker
90 g Butter, geschmolzen
  Für die Füllung: (Quarkmasse)
1125 g Frischkäse, zimmerwarm
320 g Zucker
6 große Ei(er)
90 g Sauerrahm
1 EL Zitrone(n) - Abrieb ( von 2 großen Zitronen )
1 1/2 TL Vanilleextrakt
  Für den Guss:
160 g Marmelade (Himbeer-, kernlos)
350 g Himbeeren, frisch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 180° Grad vorheizen und eine 26 Springform mit Backpapier auslegen.

Die Butterkekse fein mahlen und die Butter in der Mikrowelle schmelzen. Beides mit dem Zucker mischen und in die vorbereitete Springform geben. Für etwa 8 Min. im Ofen backen und dann zur Seite stellen.

Den Ofen auf 230° Grad hoch schalten und mit der Quarkfüllung beginnen.
Dafür den zimmerwarmen Frischkäse mit dem Zucker verrühren, etwa 5 Min. Dann ein Ei nach dem anderen unterrühren. Dabei immer wieder die Seitenwände der Schüssel abkratzen.
Nun werden noch der Sauerrahm, Zitronenabrieb und das Vanilleextrakt untergerührt.
Die Masse füllt man auf den vorgebackenen Boden und backt den Kuchen 15 Min. Danach schaltet man die Temperatur auf 110° Grad herunter und backt den Kuchen weitere 75 Min. zu Ende. Den Ofen ausschalten und die Tür öffnen, der Kuchen ist nun nicht ganz fest in der Mitte. Man lässt ihn so etwa eine halbe Stunde im Ofen stehen. Dann holt man ihn heraus und lässt in der Form etwa 2-3 Stunden auskühlen.
Deckt ihn ab und stellt ihn über Nacht in den Kühlschrank. Am anderen Tag den Kuchen aus der Form lösen, ihn dabei mit einem Messer von Rand lösen und mit Hilfe eines Tortenhebers auf eine Kuchenplatte geben.

Für den Guss die Marmelade erwärmen/schmelzen, hierfür eignet sich am besten welche ohne Kerne. In diese gibt man dann die frischen Himbeeren und rührt sie vorsichtig unter. Die Masse kommt dann etwas ausgekühlt, oben in die Mitte des Käsekuchens.

Nun stellt man ihn bis zum Verzehr in den Kühlschrank, oder serviert ihn gleich. Die Marmelade mit den Himbeeren läuft beim Anschneiden über das jeweilige Stück und den Kuchen, das soll so sein.