Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Italien
Europa
Pasta
Saucen
Schwein
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Spaghetti della Massaia

Spaghetti nach Hausfrauenart

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.10.2009



Zutaten

für
4 EL Olivenöl
250 g Hackfleisch
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
4 Frühlingszwiebel(n), gehackt
1 Möhre(n), klein gewürfelt
1 EL Tomatenmark
1 Tasse Rotwein
1 Tasse Fleischbrühe
1 Dose Tomate(n), geschält
400 g Spaghetti
1 Tasse Käse, (Pecorino), gerieben
Salz und Pfeffer
Oregano
Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Fleisch im Öl anbraten. Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Karotten mit anschwitzen. Das Tomatenmark unterrühren und kurz durchrösten. Mit Wein, Brühe und Tomaten ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen und die Soße ca. 40 Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln bissfest kochen und abgießen. Die Soße abschmecken, mit den Nudeln mischen und mit Käse bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hamart52

Ich habe das Gericht heute ausprobiert. Schmeckt sehr lecker! Habe allerdings vor zwei Wochen die Soße in einem Restaurant mit Tortellini gegessen und das hat mir noch ein wenig besser geschmeckt. Irgend etwas in der Soße war da anders, sie war sämiger und irgend ein Gewürz fehlte. Ich weiß nur nicht welches. Hat jemand eine Ahnung, was dort für einen intensiveren Geschmack noch fehlen könnte? Bin Koch-Anfänger aber geschmeckt hat es der Familie auch.

09.04.2018 15:01
Antworten
Happiness

Hallo Ein tolles Pastagericht. Da wir Sauce lieben habe ich etwas mehr Hack und allg. Saucenzutaten verwendet. Statt Pecorino habe ich Sbrinz darüber gestreut. Wird bestimmt wieder gekocht. Liebe Grüsse Evi

24.11.2015 08:01
Antworten
Akaiya

Ein sehr leckeres und würziges Gericht! Ich habe noch einige Paprikastücke dazu getan, die mussten nämlich weg =) Habe die Brühe etwas stärker angerührt als vorgeschrieben - hat uns super geschmeckt. Käse war gerade keiner zur Hand, hat dem Geschmack aber nicht geschadet. Mein Vater hat den Topf sogar ausgelutscht ;-) Daher gibt es von mir 4* - es geht einfach und schmeckt super! Akaiya

16.07.2011 13:28
Antworten
Orange2000

bei ausgewählten zutaten ist dieses rezept der himmel auf erden.......lg. orange;)

19.02.2011 19:25
Antworten