Blumenkohl mit Käsehaube


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 21.10.2009



Zutaten

für
1 Kopf Blumenkohl
300 g Hackfleisch
1 kleine Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Ei(er)
1 EL Senf, mittelscharfer
Salz und Pfeffer
Muskat
2 EL Margarine
2 EL Mehl
100 ml Weißwein
400 ml Milch
100 ml Sahne
4 Scheibe/n Käse, (Butterkäse)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Blumenkohl im Ganzen in Salzwasser ca. 5 Minuten garen und vorsichtig herausheben. Den Strunk so herausschneiden, dass die Röschen noch zusammenhalten.
Für die Füllung Hackfleisch mit gewürfelter Zwiebel, den gehackten Knoblauchzehen, dem Ei, Senf, Salz, Pfeffer und Muskat vermengen. Diese Füllung in dem Blumenkohl verteilen und in eine gefettete Auflaufform setzen. Wenn man nicht de ganze Füllung in den Kopf rein bekommt, den Rest einfach darum herum verteilen.

Aus Margarine, Mehl, Milch, Sahne und Weißwein eine Soße bereiten und mit Salz, Pfeffer und evtl. Muskat abschmecken. Käsescheiben auf dem Blumenkohl verteilen, die Soße über den Kopf gießen und ca. 40 Minuten bei 200 - 225 Grad backen.

Dazu schmecken Salzkartoffeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fischlein1234

genau dieses rezept habeich gesucht.wird morgen ausprobiert .melde michdan wieder,gruss fischlein

22.09.2016 14:57
Antworten
Sternenzählerin

Hallo! Danke für das Rezept, es hat meinem Mann und mir sehr gut geschmeckt. Es ist ein einfaches Rezept für den Alltag, das man immer wieder kochen kann. Gut finde ich auch das Verhältnis Blumenkohl zu Fleisch, denn wir versuchen wenig Fleisch zu essen. LG Petra

07.11.2012 15:32
Antworten
Mightymuh

Hallo! Dieses Rezept ist wirklich sehr lecker! Ich habs allerdings ein klein wenig abgewandelt, da ich keinen ganzen Blumenkohl zu Hause hatte, sondern nur selbst küchenfertig eingefrorene Röschen. Und auf extra Beilagen kochen hatte ich keine Lust. ;o) Die Blumenkohlröschen sowie die Beilagenkartoffeln habe ich zusammen im Dampfgarer gegart. Die Kartoffeln habe ich dann in die Auflaufform als Boden eingeschichtet und darauf den Hackteig gemischt mit den Röschen verteilt. Darauf kam Scheibenkäse sowie die Sauce. Es hat wirklich toll geschmeckt und war sehr lecker und würzig-cremig. Bei der Würzung hab ich mich exakt an das Rezept gehalten. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Andrea

25.10.2012 19:15
Antworten
karin510

Hi, danke für die tollen Fotos, dann hats ja doch geklappt mit der Optik :-) LG Karin

13.12.2012 11:49
Antworten
karin510

Hallo Laurinili, naja, keilförmig rausschneiden halt :-) wobei ich gestehen muss, dass es bei mir auch nicht immer klappt. Ich schätze mal, das Problem kennen viele :-) Es freut mich aber, dass es dir trotzdem gut geschmeckt hat. Dankeschön für deinen Kommentar und die Sternchen. LG Karin

20.09.2012 19:41
Antworten
laurinili

Hallo, gerne gebe ich dir 4 Sterne dafür. Weil es saulecker war. Allerdings gibt es kein Bild dazu, weil ich mich beim Strunk entfernen zu dumm angestellt habe und die Röschen teilweise nicht mehr richtig gehalten haben. Hat du einen Trick für mich, daß es mit der Optik auch noch gelingt? LG Laurinili

20.09.2012 11:25
Antworten
guinness1

hallo !! ich kannte dieses Rezept mit einer Semmelfülle - hab es gestern mit Faschiertem probiert und der überaus leckeren Sauce - fantastisch !! habe allerdings den Käse weggelassen - die Sauce macht ohnedies eine leckere Knusperschicht oben drauf, sehr empfehlenswert !! lg guinness

07.02.2012 08:29
Antworten
karin510

Hallöchen, danke für die supertollen Fotos, da bekomm ich gleich wieder Lust, das Rezept mal wieder zu kochen :-))) LG Karin

09.07.2010 11:51
Antworten
karin510

Hallo, freut mich, dass es dir geschmeckt hat :-)) LG Karin

03.06.2010 12:17
Antworten
ManuGro

Hallo, ich finde das Gericht sehr gut. Habe lediglich noch etwas gekörnte Brühe in die Soße gegeben und das Ganze mit geriebenem Emmentaler überbacken. Fotos sind unterwegs. LG ManuGro

29.05.2010 08:28
Antworten