Wirsinggemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

puristisch - lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (405 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.10.2009 116 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Wirsing
200 ml Sahne
1 Zwiebel(n)
Salz
Zucker
Muskat
etwas Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
116
Eiweiß
5,59 g
Fett
7,02 g
Kohlenhydr.
7,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Wirsing vom Strunk befreien und klein schneiden.

Die inneren hellen Blätter (ca. 1/3 des Wirsings) mit der klein geschnittenen Zwiebel, Salz, etwas Zucker, Pfeffer und Muskatnuss in der Sahne (alternativ Milch) weich kochen und anschließend fein pürieren.

Die dunkleren Blätter vom Wirsing salzen, etwas zuckern und mit wenig Wasser und einem Stück Butter ca. 5 Minuten zugedeckt garen und anschließend mit dem Wirsingpüree vermischen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ankleima

Eine sehr leckere Gemüsebeilage. Auch wenn die Zubereitung etwas länger dauert, hat es sich doch gelohnt. Rezept wird gespeichert. LG ankleima

28.03.2022 14:32
Antworten
Lothar1972

Super leckere Beilage zu Spinat- und rote Beete-Knödel. Die fünf Sterne voll und ganz verdient ;-)

20.03.2022 00:11
Antworten
Bewuma

Überraschend raffiniert. Super lecker, knackig und gleichzeitig cremig. Durch die Zubereitungsart und die schöne grüne Farbe sieht es auch sehr appetitlich aus.

24.01.2022 13:38
Antworten
sabikel

Mann und Kinder haben zum ersten Mal ohne meckern Wirsing gegessen nach deinem Rezept 🙏 ich hab allerdings weniger als ein Drittel püriert. Hatte keine Sahne da Und hab Milch genommen. Sehr lecker! Gibt es jetzt öfter

22.12.2021 15:57
Antworten
opal61

Uns hat es sehr gut geschmeckt, ich habe allerdings eine vegane Variante gemacht...... Mehlschwitze mit Kichererbsen Mehl..... und ich habe den Wirsing nicht püriert, sondern in Streifen gelassen. Gibt es definitiv wieder.

09.09.2021 13:09
Antworten
always

Schmeckt echt super, genau so soll Wirsing schmecken! Habe Milch statt Sahne verwendet. Werd ich garantiert wieder machen, vielen Dank fürs Rezept! Grüßle always

11.04.2010 20:23
Antworten
Merceile

Dieses sehr leckere Wirsinggemüse hat es gestern bei uns zu einem Hackbraten gegeben. Ich konnte damit auch einen "Nicht-gerne-Gemüse-Esser" überzeugen, der förmlich ins Schwelgen geriet. Danke für das klasse Rezept! Liebe Grüße - Merceile

08.02.2010 10:05
Antworten
bushcook

Das ist das ultimative Wirsingrezept - und ich weiß, wovon ich spreche..... :-)

18.12.2009 10:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ausgezeichnet! Das gab es gestern bei uns und es hat richtig gut geschmeckt. Tolle Konsistenz - eine Mischung aus cremig, sahnig und knackig frisch durch die getrennte Zubereitung. Viele Grüße suusi

17.11.2009 21:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für den netten Kommentar und die Bewertung.

25.11.2009 17:49
Antworten