Wirsinggemüse


Rezept speichern  Speichern

puristisch - lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (394 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.10.2009 116 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Wirsing
200 ml Sahne
1 Zwiebel(n)
Salz
Zucker
Muskat
etwas Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
116
Eiweiß
5,59 g
Fett
7,02 g
Kohlenhydr.
7,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Wirsing vom Strunk befreien und klein schneiden.

Die inneren hellen Blätter (ca. 1/3 des Wirsings) mit der klein geschnittenen Zwiebel, Salz, etwas Zucker, Pfeffer und Muskatnuss in der Sahne (alternativ Milch) weich kochen und anschließend fein pürieren.

Die dunkleren Blätter vom Wirsing salzen, etwas zuckern und mit wenig Wasser und einem Stück Butter ca. 5 Minuten zugedeckt garen und anschließend mit dem Wirsingpüree vermischen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Nachdem ich sonst nicht so der Wirsing-Fan bin, hat mir das Gemüse so zubereitet sehr gut geschmeckt. Einfach und recht schnell gekocht. LG Petra

18.03.2021 09:54
Antworten
beetlemaus1

Super lecker, vorbereitet für das Weihnachtsmenue mit Entenbrust am Heiligenabend. Ich habe den Tipp mit dem Schmelzkäse aufgegriffen (hatte noch welchen mit Kräuter übrig), echt toll, "rundet" es noch mehr ab. Endlich ein leicht zu lachendes, wenig angewandes Gemüse zu Weihnachten. Traut Euch mal was anderes als Rotkohl auf den Tisch zu bringen.

23.12.2020 10:14
Antworten
SLB0815

Lecker - und sehr gut zum Verwerten von Resten: geräucherter Speck war noch da, den habe ich mit der Zwiebel angeschwitzt - tut dem Gescmack gut. Und der Kühlschrank enthielt noch Schmelzkäse, der passt auch sehr gut. 5*

20.12.2020 17:39
Antworten
perfektnix

Erstaunlich gut, aber was soll mit Sahne auch schon schief gehen. Vielen Dank für das einfache schackhafte Gericht!

19.04.2020 12:05
Antworten
Silberblume

kann man das auch mit Weißkohl machen?

17.04.2020 12:49
Antworten
always

Schmeckt echt super, genau so soll Wirsing schmecken! Habe Milch statt Sahne verwendet. Werd ich garantiert wieder machen, vielen Dank fürs Rezept! Grüßle always

11.04.2010 20:23
Antworten
Merceile

Dieses sehr leckere Wirsinggemüse hat es gestern bei uns zu einem Hackbraten gegeben. Ich konnte damit auch einen "Nicht-gerne-Gemüse-Esser" überzeugen, der förmlich ins Schwelgen geriet. Danke für das klasse Rezept! Liebe Grüße - Merceile

08.02.2010 10:05
Antworten
bushcook

Das ist das ultimative Wirsingrezept - und ich weiß, wovon ich spreche..... :-)

18.12.2009 10:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ausgezeichnet! Das gab es gestern bei uns und es hat richtig gut geschmeckt. Tolle Konsistenz - eine Mischung aus cremig, sahnig und knackig frisch durch die getrennte Zubereitung. Viele Grüße suusi

17.11.2009 21:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für den netten Kommentar und die Bewertung.

25.11.2009 17:49
Antworten