gekocht
Gemüse
Haltbarmachen
Salat
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Selleriesalat eingemacht

schmeckt wie gekaufter

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 21.10.2009



Zutaten

für
2 große Knollensellerie
2 Liter Wasser
¼ Liter Essig (Gurkenaufguss - gewürzter Gurkenessig)
¼ Liter Sud (Kochsud)
10 g Salz
50 g Zucker
1 ¼ g Einmachhilfe (Sorbinsäure, 0,5 Tütchen)
1 ¼ g Zitronensäure (0,25 Tütchen)
n. B. Zitronensaft zum Beträufeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Sellerie waschen, in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Dann erst die Scheiben schälen und mit einer Reibe in gröbere Stifte reiben. Das Reiben muss es schnell gehen, sonst wird der Sellerie braun – am Besten man beträufelt den geriebenen Sellerie mit Zitronensaft.

2 l Wasser und die Zitronensäure zum Kochen bringen und den geriebenen Sellerie 2 Min. kochen, abtropfen lassen und in Gläser füllen (den Kochsud auffangen).

Aus dem 1/4 l Gurkenaufguss, einem 1/4 l Kochsud, Salz, Zucker und Einmachhilfe einen Sud herstellen und die Gläser bis zum Überlauf füllen. Verschließen und in der Mikrowelle bei voller Leistung ca. 3 Minuten pro 0,5-l-Glas erhitzen. Der Deckel muss sich leicht wölben, sodass das Glas ein wenig schaukelt, wenn man es auf den Kopf stellt. Wenn nicht, nochmals kurz erhitzen. Mehrere Gläser in der Mikrowelle verlängern die Einkochzeit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silki70

Hallo Werner, hast du Erfahrung mit einwecken? Ich würde die Gläser lieber einkochen. Ansonsten hört sich dein Rezept sehr gut an.

17.10.2017 10:39
Antworten
Wurstler1

Hallo keine Erfahrung mit einkochen und will sie auch nicht haben - so klappts und bleibt knackig wies sein soll - eingekocht wirds weich - so bleibts knackig wie Salat. Gruß Werner

17.10.2017 16:55
Antworten
kochloss

Hallihallo tut mir leit, was ist ein twist-off Deckel oderGlass? Ich haben dem eindrück das dem Deckel dem Mikrowelle demoliert. Dar das mit dem microwelle ein gutes Idee ist. Gruß chaoskoch

29.11.2016 09:39
Antworten
Wurstler1

Hallo ein Twist off Glas hat einen Metalldeckel - ein gefülltes, verschlossenes Glas kann in der Mikrowelle erhitzt werden ohne dass der Mikrowellenherd beschädigt wird. Gruß Werner

29.11.2016 11:09
Antworten
GSC20

Vielen Dank für deine flotte und hilfreiche Antwort Werner! Ich wünsche Dir einen schönen Abend!

17.10.2015 18:30
Antworten
Wurstler1

Hi jamiella Habe ein Karottensalatrezept in der Warteschleife - es wartet nur auf die Freischaltung. Bohnensalat hab ich noch nicht gemacht, das scheint mit der Haltbarkeit wesentlich schwieriger zu sein. Nächstes Jahr werde ich mal üben. Gruß Werner

07.12.2009 14:52
Antworten
jamiella

hallo Werner, habe gerade Dein Rezept gelesen. Das interessiert mich jetzt sehr. Da ich aber mehr auf Bohnensalat, bzw. Karottensalat stehe, frag ich Dich mal: geht das auch mit diesen (und anderen) Gemüsesorten? Besten Dank schon mal und LG jamiella

07.12.2009 12:59
Antworten
sinaidi

Das kann ich mir gut vorstellen... Auch ich habe die Familie aus der Nähe der Mikrowelle ferngehalten, vor lauter Angst, dass was explodieren könnte. Jetzt bin ich restlos überzeugt und werde in Zukunft immer so einkochen. Besonders bei kleineren Portionen ist es eine tolle und schnelle Alternative zum herkömmlichen Einkochen. LG, sinaidi

23.10.2009 11:36
Antworten
Wurstler1

Hallo sinaidi Es freut mich dass die Rezeptur gut ankommt und ich wieder jemand von der Mikrowelle überzeugen konnte - ist nicht ganz einfach . Gruß Werner

23.10.2009 08:11
Antworten
sinaidi

Hallo Werner, nachdem wir uns in deinem Thread über dieses Rezept schon ausgetauscht haben, möchte ich es als erste bewerten: 5 Sterne für diesen tollen Salat. War schon lange auf der Suche nach einem schönen Rezept für meine vielen Sellerieknollen und habe es gleich ausprobiert. Bisher habe ich mich nicht getraut, in der Mikrowelle mit Twist-Off-Gläsern einzukochen. Doch es klappt wunderbar! Vielen Dank und liebe Grüße, sinaidi

22.10.2009 19:28
Antworten