Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rind
Schwein
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinat - Hack - Lasagne

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.10.2009



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Öl
500 g Hackfleisch
2 TL Kräuter, italienische, getrocknet
2 EL Tomatenmark
500 g Tomate(n), passierte
Salz
Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
1 Pkt. Rahmspinat, TK
400 g Crème fraîche
Lasagneplatte(n)
100 g Käse (Gouda), gerieben
Oregano
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig anbraten. Kräuter und die Hälfte der Zwiebeln zugeben und kurz mit braten. Tomatenmark zugeben und anschwitzen. Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Bei schwacher Hitze ca. 10 min. köcheln. Hacksoße kräftig abschmecken.

1 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Restliche Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Spinat zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Creme fraiche glatt rühren.

Eine Auflaufform (ca. 2,5 l) fetten. 3 Lasagneplatten in die Form legen. Die Hälfte des Spinats darauf verteilen und ca. 1/3 der Creme fraiche darauf geben. Mit 3 Lasagneplatten abdecken und die Hälfte der Hacksoße und 1/3 Creme fraiche darauf geben. Mit Lasagneplatten, Spinat und Hack fortfahren. Mit einer Schicht Lasagneplatten und Creme fraiche abschließen. Mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen (E: 200°C, U: 175°C) ca. 35 min. backen.

Dazu passt Salat.

Wenn es schnell gehen muss, kann man die Hacksoße auch mit dem Spinat mischen. Macht dann optische zwar nicht mehr soviel her, schmeckt aber genauso gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Melli2108

Kommt auf meine "gibt es auf jedenfall wieder" Liste. War mega lecker. Danke

30.03.2019 06:12
Antworten
Susanka66

Ich habe es heute gekocht . . Sehr sehr lecker und einfach in der Zubereitung. Danke für das tolle Rezept! !

07.01.2017 18:25
Antworten
Julinika

Hat mir sehr gut geschmeckt, ich habe aber Saure Sahne verwendet. Klappt auch. Vielen Dank für das schöne Rezept!

13.06.2016 16:19
Antworten