Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.10.2009
gespeichert: 93 (0)*
gedruckt: 1.622 (12)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.09.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Spitzkohl
500 g Hackfleisch, gemischt oder Putenhackfleisch
4 große Zwiebel(n)
2 m.-große Möhre(n)
5 Zehe/n Knoblauch
Paprikaschote(n), gelb und rot
Piri-Piri
1/2 Liter Wasser, heißes
Gemüsebrühwürfel
1 Prise(n) Salz
3 Msp. Kreuzkümmel, gemahlen
1 etwas Muskat, gemahlen
1 etwas Kümmel, zerstoßen
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 EL, gestr. Currypulver
3 Msp. Ingwerpulver
1 evtl. Tabasco, grüner
 evtl. Zucker
2 TL, gestr. Currypaste (Thai-Currypaste), grün oder gelb
500 Dose Kokosmilch oder Kokosmark
1 TL, gestr. Pfeffer, schwarzer, grob gemahlen
2 Schuss Sojasauce
3 EL Tomatenmark
4 EL Öl (Sonneblumenöl oder Rapsöl)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zur Vorbereitung den Kohl längs aufschneiden und vierteln, den harten Strunk entfernen und den Kohl in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, von weißen Häuten und Kernen befreien, in kleine Würfel schneiden. Die Möhren schälen, längs durchschneiden und in kleine Stifte schneiden. Die Zwiebeln schälen, klein würfeln. Den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken.

Für die Brühe den Brühwürfel in heißem Wasser auflösen und die folgenden Gewürze dazugeben: Kümmel, Paprikapulver, Currypulver, Ingwer.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebeln, Karottenstiftchen und den Knoblauch darin glasig anbraten. Das Hackfleisch zufügen, mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Muskat würzen und kräftig anbraten, bis das Hack schön krümelig ist.

Das Tomatenmark unterrühren und die Sojasoße zufügen. Den Kohl portionsweise unter Wenden ca. 5 Minuten mitbraten, bis der Kohl zusammenfällt und leicht glasig angebräunt ist. Die Paprikawürfelchen und Piri-Piri dazugeben.

Dann mit der Brühe ablöschen. Auf niedriger Temperatur ca. 20 - 25 Minuten leicht schmoren lassen. In einem separaten kleinen Topf 1 Dose Kokosmark oder Kokosmilch auf mittlerer Temperatur erwärmen und die Thai-Currypaste (grün oder gelb) darin auflösen. Vorsicht, scharf! Die Kokossoße nun zu dem fertigen Gemüsetopf geben und gut unterrühren.

Evtl. mit Zucker und Tabasco nachwürzen. Salz wird durch die Sojasoße eigentlich nicht mehr benötigt. Ansonsten sparsam salzen. Dazu passt Basmatireis.