Marokkanischer Minztee


Rezept speichern  Speichern

Atay b´Nahna - kalt oder warm - ein Genuss

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.10.2009 367 kcal



Zutaten

für
1 ½ Liter Wasser
3 TL Tee, chinesischer grüner, am besten Gunpowder
10 Stängel Minze, frisch
1 Stange/n Zimt, 4-5 cm
4 Kardamom, grün, leicht zerdrückt
4 EL Zucker, mehr oder weniger nach Geschmack
1 Zitrone(n), Bio, in Scheiben geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
367
Eiweiß
1,92 g
Fett
1,16 g
Kohlenhydr.
83,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Tee mit auf ca. 90°C abgekühltem, nicht mehr kochendem Wasser übergießen. Zwei Min ziehen lassen, dann alle weiteren Zutaten zufügen und weitere 3-4 Min ziehen lassen.
Dann alle Gewürze entfernen und servieren.

Schmeckt auch kalt mit Eiswürfeln hervorragend.

Gewürzvarianten:
Anis, frische Zitronenmelisse.

Tipp:
Gewürze in ein Teesieb geben und dann problemlos herausholen.
Kochendes Wasser kühlt in etwa 5 Min auf 90° ab.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rafa_rios89

Es ist von essentieller Bedeutung, dass man gerade bei diesem spezifischen Rezept darauf verweist, dass unbedingt Speerminze anstatt Pfefferminze genommen werden sollte.

04.07.2020 15:13
Antworten
blume13

Sehr feiner Minztee. Ich habe es aber etwas länger ziehen lassen und den Zucker reduziert. Mache ich gerne wieder! Danke & Liebe Grüße blume13

06.01.2020 11:25
Antworten
gloryous

Hallo, eine sehr leckere Variante. Ich habe etwas weniger Zucker genommen. Ansonsten habe ich mich ans Rezept gehalten. Vielen Dank für das Rezept. Foto folgt. Lg gloryous

12.04.2019 18:39
Antworten
paulefrau

Ein sehr leckeres Getränk, dass mich gleich wieder in Urlaubsstimmung versetzt. Ich habe es auf meinem Blog geteilt, vielen Dank dafür.

11.06.2018 18:50
Antworten
sparkling_cherry

Sehr feines Aroma, die Gewürze sind sehr toll. Ich habe den Zucker weggelassen. Ein tolles und erfrischendes Getränk.

10.05.2016 22:11
Antworten
Akelei80

und die Stange Zimt natürlich auch noch mit auflisten ;-)

22.12.2015 14:37
Antworten
Akelei80

Foto habe ich gerade hochgeladen. Vielen Dank für die Idee mit Kardamon. Ich zerdrücke die Kapseln und die Körner etwas stärker, damit der Kardamon-Geschmack kräftiger ist. (oder lasse die Kapseln drin). Sehr, sehr lecker. Listein der Beschreibung noch grünen Tee, Kardamon und Zitrone auf. Das sind nämlich die Zutaten, die dein Rezept von den anderen Minztee-Rezepten so schön unterscheidet. viele Grüße Akelei80

22.12.2015 14:36
Antworten
kristine1

Immer wieder ein absoluter Hochgenuß

20.02.2014 19:14
Antworten
kristine1

Danke, Danke, Danke Da fühl ich mich doch glatt in meine Urlaube auf Djerba zurückversetzt, wenn ich stundenlang in den Souks mit den Händlern gehandelt und Tee getrunken habe - hach war das immer gemütlich Selbst meine Kinder und ihre Freunde stehen total drauf... und das will was heißen. Schade das ich nur einmal 5 Sterne vergeben kann. LG kristine

28.08.2013 19:53
Antworten
Walderdbeere1

Ein sehr leckeres Rezept. Besonders der Kardamom ist extrem lecker dazu. Hatte leider keine frische Minze gefunden, habe dann einfach Nanaminztee mit rein. War auch gut! Danke für dieses Rezept!

12.11.2011 18:07
Antworten