Vegetarisch
Aufstrich
Vegan
Frühling
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Rhabarbermarmelade mit Walnüssen

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 16.10.2003 681 kcal



Zutaten

für
1 kg Rhabarber, rotfleischigen
1 Apfelsine(n), unbehandelte
1 Zitrone(n) unbehandelte
1 Vanilleschote(n)
1 Stange/n Zimt
2 Anis (Sternanis)
1 kg Gelierzucker
100 g Walnüsse

Nährwerte pro Portion

kcal
681
Eiweiß
7,54 g
Fett
19,06 g
Kohlenhydr.
111,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den gewaschenen, von der faserigen Haut befreiten Rhabarber in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Apfelsine mit dem Zestenreißer (geht auch mit einem scharfen Messer, dann Julienne schneiden) schälen, die Zitrone abreiben und die Schalen zum Rhabarber geben(bei behandelten die Schale weglassen und nur den Saft). Auch den Saft beider, ohne Kerne, und den Gelierzucker dazugeben. Die Vanilleschote in Stücke schneiden, den Sternanis und die zerschnittene Zimtrinde in ein Gewürzsäckchen binden, und auch zum Rhabarber geben. Die Marmelade nun zum Kochen bringen.
In der Zwischenzeit die Walnusskerne nicht zu klein hacken. Die Marmelade ca.8 Min. sprudelnd kochen, das Gewürzsäckchen entfernen und die Walnüsse dazugeben. Nochmals 3 Min. aufkochen und noch heiß in Gläser füllen. Am besten mit Twist-Off Deckeln verschließen und die Gläser währen des Auskühlens öfter umdrehen, damit sich die Nüsse und Apfelsinenschalen gleichmäßig verteilen. Ergibt ca. 4 übliche Marmeladengläser.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sunshine5-0

Eine super leckere Marmelade. Habe die Walnüsse und Pekanüsse leicht geröstet und noch frischen Ingwer dazu getan. Werde noch mehr davon machen 😊👍

08.06.2019 10:00
Antworten
MeinSchatz58

Ein tolles Rezept - die Walnüsse und die Gewürze passen perfekt dazu!

06.05.2019 08:46
Antworten
Angela_R

Sehr lecker. Habe 2+1 Gelierzucker genommen und noch 1 geschnippelten Apfel dazu, weil ich kein ganzes kg Rhabarber hatte

05.05.2019 12:23
Antworten
Dolphindiveteam

Ich habe die 1,5 fache Menge gemacht und einen Teil des Rhabarbers durch 3 Bananen ersetzt ... einfach lecker ... hmmmmm

03.08.2017 21:29
Antworten
Silverhardt

Ein wunderbar ausgewogenes Rezept. Ich habe es allerdings mit 2:1 Gelierzucker zubereitet, da ich es nicht ganz zu süß mag. Die Walnüsse passen prima dazu und es schmeckt schon jetzt im Sommer sehr gut.

29.06.2016 21:35
Antworten
eninaj2703

Lecker, lecker! Hatte zwar keinen rotfleischigen Rhabarber, aber die Marmelade ist trotzdem prima. LG Janine

22.05.2006 09:25
Antworten
Pascha301

Liebe Claudia, mhhh superlecker ! Vielen Dank! Servus Pascha

22.02.2005 12:31
Antworten
brandy1913

Die schmeckt einfach klasse!! Hab zum Glück noch einen Vorrat im Keller bis zur nächsten Saison.

10.12.2004 12:20
Antworten
genovefa56

Super,wurde eine gute Marmelade"mit Walnüssen" LG Grete

24.05.2004 02:40
Antworten
Muetze1974w

Klasse! Endlich mal etwas pfiffiges *freu* Werd´s noch heute ausprobieren! :-)

30.04.2004 17:27
Antworten