Bewertung
(22) Ø4,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.10.2003
gespeichert: 488 (0)*
gedruckt: 6.831 (22)*
verschickt: 61 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.06.2003
452 Beiträge (ø0,08/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Rhabarber, rotfleischigen
Apfelsine(n), unbehandelte
Zitrone(n) unbehandelte
Vanilleschote(n)
1 Stange/n Zimt
Anis (Sternanis)
1 kg Gelierzucker
100 g Walnüsse

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den gewaschenen, von der faserigen Haut befreiten Rhabarber in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Apfelsine mit dem Zestenreißer (geht auch mit einem scharfen Messer, dann Julienne schneiden) schälen, die Zitrone abreiben und die Schalen zum Rhabarber geben(bei behandelten die Schale weglassen und nur den Saft). Auch den Saft beider, ohne Kerne, und den Gelierzucker dazugeben. Die Vanilleschote in Stücke schneiden, den Sternanis und die zerschnittene Zimtrinde in ein Gewürzsäckchen binden, und auch zum Rhabarber geben. Die Marmelade nun zum Kochen bringen.
In der Zwischenzeit die Walnusskerne nicht zu klein hacken. Die Marmelade ca.8 Min. sprudelnd kochen, das Gewürzsäckchen entfernen und die Walnüsse dazugeben. Nochmals 3 Min. aufkochen und noch heiß in Gläser füllen. Am besten mit Twist-Off Deckeln verschließen und die Gläser währen des Auskühlens öfter umdrehen, damit sich die Nüsse und Apfelsinenschalen gleichmäßig verteilen. Ergibt ca. 4 übliche Marmeladengläser.