Quittengelee


Rezept speichern  Speichern

frischer, fruchtiger Brotaufstrich, aber auch lecker zu einem Lebkuchenparfait oder einem Zimteis

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.10.2009



Zutaten

für
2 Quitte(n)
1 Zitrone(n), den Saft
6 Äpfel und daraus den Saft (Granny Smith)
500 g Gelierzucker, 2:1

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Die Äpfeln mit einem elektr. Entsafter frisch entsaften. Der Saft sieht leicht grünlich aus.
Quitten schälen, entkernen, in Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft und dem frischen Apfelsaft übergießen. Die Quitten in dem Zitronenapfelsaft weich kochen.
Die Quitten über Nacht durch ein Tuch filtern und dabei den Saft auffangen.
1 Liter Saft mit dem Gelierzucker mischen und aufkochen.
Das Gelee ca. 3-5 Minuten wallend durchkochen und heiß in Twist- Off Gläser füllen, mit Deckel verschließen und auf dem Kopf gedreht auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mimmomausi

hey leider habe ich keinen Entsafter . was habe ich für andere Möglichkeiten oder soll ich direkt frischsaft nehmen ?

14.11.2019 14:28
Antworten
Rosalilla

Hallo, das Gelee ist sehr gut geworden, ich habe meine quitten allerdings in der Kelterei auspressen lassen, dadurch kommt dann auch noch etwas Fruchtfleisch in den Saft, frisch gepressten Apfelsaft habe ich auch gleich noch mitgenommen aus unseren Äpfeln, alles kaltgepresst, auch hier noch etwas Fruchtfleisch, aber wir mögen es so noch lieber. Das auf den Kopf stellen der Gläser sollte man auch nicht mehr machen, denn neue Erkenntnisse haben gezeigt, das sich die Weichmacher aus der Beschichtung des Deckels, durch die Hitze lösen und ins Gelee mischen und das möche niemand im Essen haben.Danke fürs Rezept, sehr lecker! Rosalilla

24.10.2016 20:07
Antworten
Fiammi

Hallo, durch die Zugabe des Apfelsaftes ist das Gelee heller geworden. Es hat eine leicht rosa Farbe bekommen. Ciao Fiammi

07.12.2015 06:02
Antworten
schokokeksgeli

Mit dem Entsafter ist es total einfach und saulecker! Danke, hat Spaß gemacht es herzustellen, zu verschenken und noch viel mehr: selber zu essen!!! LG Schoki

25.06.2012 20:23
Antworten