Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Badische Linzertorte

Rezept von Oma

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 35 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.10.2009 5864 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
250 g Zucker
250 g Mandel(n), gemahlene oder Haselnüsse
½ TL Zimt
1 Msp. Nelkenpulver
250 g Butter
2 Ei(er)
250 g Pflaumenmus

Nährwerte pro Portion

kcal
5864
Eiweiß
104,14 g
Fett
356,00 g
Kohlenhydr.
566,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Aus Mehl, Zucker, gem. Mandeln, Zimt, Nelkenpulver, Butter und 1 Ei einen Mürbeteig herstellen. Im Kühlschrank ca. 30 Min. kühlen.

Eine Springform (28 cm) mit Butter einstreichen. Mit 2/3 des Teiges, Boden und Rand der Form auslegen. Pflaumenmus darauf verteilen.
Teigrest ausrollen, mit dem Teigrad schmale Streifen ausrollen und gitterförmig über das Pflaumenmus legen. Das Gitter mit 1 verquirlten Ei bepinseln.
Im E-Herd bei 175° bis 200° ca. 40 Min. backen.

Die Linzertorte schmeckt am besten, wenn sie 1 - 2 Tage alt ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Speedy019

Danke für das tolle Rezept. Ich habe mich an das Rezept gehalten. Nur bei der Marmelade habe ich ein ganzes Glas genommen. Nach dem auskühlen habe ich sie gut in Alufolie gewickelt und 1 Woche im Keller ziehen lassen. Auf der Taufe war sie als erstes nach dem eröffnen des Kuchenbuffet leer !! Sogar meinem Daddy der ein Linzer Kritiker ist hat es superlecker geschmeckt und er wollte das ich ihm noch eine backe! LG

11.09.2019 21:22
Antworten
Schnuck131

Das ist ein klasse Kuchen, danke für das Rezept schmeckt wie bei meiner Omi früher. 🌷🙂 ich lasse ihn auch wenn es sehr schwer fällt immernoch einen Tag stehen dann schmeckt er genial 😊

08.09.2019 21:56
Antworten
Juergen95

OK hab ich gemacht. Sieht gut aus. Vielen Dank Grüße Jürgen

12.02.2019 21:46
Antworten
gisa2804

Hallo, ich würde es mit 160 Grad Umluft versuchen. Das kommt auf den Herd an. Die Backzeit bleibt gleich.

12.02.2019 17:29
Antworten
Juergen95

Dankeschön,ist wunderschön geworden. Probieren tu ich sie in 2 tagen. Grüße Jürgen

12.02.2019 21:48
Antworten
kälbi

Hallo, auch ich habe noch etwas Kakao an den Teig gegeben. Das Gitter habe ich nicht mit Ei bepinselt, sondern die Torte mit Puderzucker bestäubt. Sie hat uns sehr gut geschmeckt. LG Petra

25.12.2011 10:56
Antworten
gisa2804

Danke für das schöne Foto. Ich habe die Linzertorte Weihnachten gemacht, und statt Gitter, Sterne ausgestochen und darauf verteilt. Sah auch sehr schön aus. Hab leider kein Foto gemacht. LG Gisa

26.01.2012 10:29
Antworten
-matthias-

Danke fürs Rezept,Suuuuper lecker ! Wie bei Mutter (Oma )

20.02.2010 12:40
Antworten
mietzle

Schönes Basisrezept. Ich verwende immer Himbeermarmelade und entweder nur Haselnüsse oder 1 Hälfte Mandeln und 1 Hälfte Haselnüße. Außerdem verfeinere ich den Teig mit 1 EL Kakaopulver und 1 Fläschen Rumaroma. Aus dem Teig stelle ich zwei Torten mit einer 20 cm Springform her. Traditionell wird bei uns statt Rumaroma auch Kirschwasser verwendet. Liebe Grüße Mietzle

23.12.2009 12:09
Antworten
gisa2804

Hallo Mietzle, danke für deine Bewertung. Mit Himbeermarmelade ist uns der Kuchen zu süß, und den Rumgeschmack mögen die Kinder nicht. Aber Kakao kommt auch ab und zu mal rein. Liebe Grüße Gisa

08.01.2010 16:08
Antworten