Putenschnitzel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

superzart - auch für Anfänger

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 18.10.2009



Zutaten

für
4 Putenschnitzel, ca. 1 cm dick
2 EL Salz
Wasser
500 ml Buttermilch
2 Zehe/n Knoblauch
Kräutersalz
Zitronenpfeffer
Semmelbrösel
2 große Ei(er)
n. B. Knoblauchgranulat
Fett, zum Frittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Gesamtzeit ca. 10 Stunden 20 Minuten
Von den Putenschnitzeln die weißen Häute entfernen. Danach das Salzwasser in eine flache Schüssel gießen und die Schnitzel reinlegen. Schüssel geschlossen für ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach das Wasser abgießen, die Schnitzel mit der Gabel ein bisschen anstechen und mit der Buttermilch und den grob zerquetschten Knoblauchzehen wieder auffüllen. Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Am nächsten Tag die Buttermilch abgießen, die Schnitzel abwaschen und trocken tupfen. Mit Kräutersalz und Zitronenpfeffer von beiden Seiten würzen.
Die Eier mit dem Knoblauchgranulat in einem tiefen Teller verquirlen. Die Schnitzel zuerst in Semmelbrösel, dann in Ei und dann wieder in Semmelbrösel wenden - das gibt eine knusprige Panade. In der Friteuse bei ca. 190° ca. 3 Minuten frittieren.

Die Schnitzel sind wirklich butterzart und gelingen immer.

Bei uns gibt es dazu meist Kartoffelgratin und Salat nach Saison.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xmas01

Danke schön. Freut mich zu hören bzw. Lesen.

06.09.2020 13:51
Antworten
Bavaria1954

Hallo xmas01, danke für das Rezept, Schnitzel waren butterzart. Hier lohnt sich auf alle Fälle der Mehraufwand mit dem einlegen. LG Bavaria1954

04.09.2020 12:45
Antworten
xmas01

Vielen Dank. Das mit der Buttermilch mach ich immer, wenn sie "gelingsicher" sein müssen. :) Mittlerweile streiche ich auch eine Senf/Meerrettich Mischung manchmal drauf. Auch sehr interessant

30.08.2020 19:31
Antworten
badegast1

Hallo, sehr lecker die Mischung, und die Schnitrzel werden durch die Buttermilch ganz toll zart! Ich habe noch ein paar Cormflakes gecrashed und mit in die Semmelbrösel gemischt. Vielen Dank fürs Rezept LG Badegast

26.08.2020 10:12
Antworten
xmas01

Danke sehr

26.07.2020 12:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker zum ersten mal Buttermilch. Danke für super Rezept. LG Omaskröte

14.07.2020 16:31
Antworten
xmas01

Danke schön. Ich mache sie immer so, wenn meine Schwiegereltern kommen.

17.12.2017 19:07
Antworten
küchen_zauber

Eine Friteuse habe ich nicht, deshalb wurden die Schnitzel mit ausreichend Öl in der Pfanne gebraten. Wurden sehr zart und saftig. LG

10.12.2017 21:13
Antworten