Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.10.2009
gespeichert: 116 (0)*
gedruckt: 1.285 (13)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.01.2009
27 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

1 kg Schweinenacken
 n. B. Möhre(n), gekochte
 n. B. Ei(er), hart gekocht
 n. B. Gewürzgurke(n)
 n. B. Gelatine
 n. B. Essig
 n. B. Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch am besten einen Tag vorher weich kochen und aus der Brühe nehmen. Die Brühe aufheben!

Das Fleisch nach Belieben klein schneiden; Möhren, Gurken und Eier in Scheiben schneiden.

Die Brühe kräftig mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Es muss schön sauer sein, aber nicht zu sauer! Die Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten und in der Brühe auflösen.

Schweinefleisch, Möhren, Gurken und Eier schön in eine Form einschichten. Mit der Brühe aufgießen und die Form in den Kühlschrank stellen, bis das Sauerfleisch erstarrt ist.