Gemüse
Hauptspeise
Rind
Sommer
Saucen
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Herbst
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Curry - Hackfleischpfanne mit Sellerie

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.10.2009



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, Rind oder halb und halb
1 EL Öl
Salz und Pfeffer
¼ Liter Wasser
1 TL Currypaste, rote
500 g Knollensellerie, in Würfel geschnitten und bissfest gekocht
1 Becher Schmand oder Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Hackfleisch in Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Rote Currypaste untermischen (wer es nicht so scharf mag, nimmt entsprechend weniger!) und mit 1/4 l Wasser auffüllen, aufkochen lassen und ein paar Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Sellerie putzen, würfeln und in Salzwasser bissfest kochen.

Den Sellerie zu der Hackfleischsauce geben, Schmand oder Crème fraîche unterrühren, alles heiß werden lassen und abschmecken.

Dazu passt Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Ich briet die Selleriewürfelchen mit Hackfleisch und Zwiebeln an und köchelte alles 10 Minuten in Gemüsebrühe...es schmeckte toll. Am Tisch merkte ich dann, dass ich den Schmand vergaß und gab noch schnell etwas auf den Teller. Gruß movostu

03.12.2019 15:08
Antworten
Lebensfreude54

Hallo gittta, hmmm. Lecker. Richtig, richtig gut. Habe mich fast ans Rezept gehalten; außer der roten habe ich die grüne Wasabipaste genommen. Die rote war alle. Da ich keine KH essen möchte am Abend, habe ich das Gericht einfach als "Eintopf" gegessen. Rest geht morgen mit ins Büro. Da gibt es noch eine Handvoll Nudeln dazu. Vielen Dank für das Rezept :-) Liebe Grüße von der Lebensfreude54

25.08.2015 20:15
Antworten
Astrid1410

Hallo Gittta, sehr lecker, hatte nur grüne Currypaste, macht aber nicht wirklich was aus. LG Astrid

23.06.2012 21:05
Antworten
Tinchen37

Liebe Gitta, uns hat es prima geschmeckt. Hatte keine Currypaste mehr so habe ich: Knoblauch, Cumin, Curry, Kreuzkümmel, Chilli, Pfeffer und Salz verwendent, auch sehr lecker. lg tinchen

10.02.2012 13:05
Antworten
nauri

Hallo gitta! Kann mich nur voll und ganz dem Vorgänger anschließen!!! Mir ging es genau so, meine Tochter und mein Sohn sind nicht gerade Sellerie-Fans! Sehr, sehr lecker!!! GLG nauri

07.03.2010 12:52
Antworten
Lewinsky

Endlich mal ein Sellerie-Rezept, bei dem man den Geschmack dieses Gemüses nicht ganz so grass rausschmeckt. Es hat sogar meiner Tochter geschmeckt, obwohl Sellerie bei uns immer die Niete der Ökokiste ist.

26.11.2009 22:41
Antworten