Peters schnelle Zimtsterne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfaches Weihnachtsgebäck

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.10.2009 4412 kcal



Zutaten

für
375 g Mehl, (405)
190 g Butter
190 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz
2 Eigelb, (Kl M)
1 Zitrone(n), (Abrieb einer unbeh.)
1 TL, gehäuft Zimt
110 g Mandel(n) (braun, fein gemahlen)
50 g Zimt - Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4412
Eiweiß
73,48 g
Fett
235,05 g
Kohlenhydr.
495,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Mit allen Zutaten, außer Zimtzucker, einen Teig zubereiten und zwei Stunden kalt stellen.
Den Teig geschmeidig kneten und mit wenig Mehl 1/2 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen, auf Backpapier setzen und bei 170-180° C etwa 10 backen.
Die noch heißen Sterne in Zimtzucker wenden und auskühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kadde3359

Sehr lecker.... Habe sie auch vor dem Backen in Zimt und Zucker gewendet. 5 Sterne

26.12.2021 23:45
Antworten
Juliane-de-la-Vega

Geschmacklich sehr gut. Aber leider hatte auch ich Probleme mit der Konsistenz des Teiges. Zu krümelig, sodass an Sterne nicht zu denken war. Habe mehr schlecht als recht Taler geformt, aber dafür sogar länger als für meine Vanillekipferl gebraucht. Das Rezept wurde deshalb wieder aus meinem Kochbuch entfernt.

29.11.2019 08:48
Antworten
reise-tiger

Hallo, kann nur sagen ein schönes Rezept. Ich hatte keine probleme mit dem Teig, mein Teig war super und die Sterne am Ende perfekt. Lecker waren sie außerdem. LG reise-tiger

09.12.2018 15:32
Antworten
Wildkraut

Hat bei mir leider überhaupt nicht funktioniert. Der Teig war total bröselig und lies sich überhaupt nicht ausrollen. Selbst nachdem ich noch versucht hatte etwas Milch mit unterzukneten. Da das Ausrollen nicht funktionierte, dachte ich mir ich versuche es mit Kugeln, die ich mit einer Gabel leicht platt drücke. Auch da bin ich schon am rollen der Kugeln gescheitert. Der Teig und ich wurden keine Freunde und aus dem Grund wurde er entsorgt. Schade um die Zutaten!

03.12.2018 10:37
Antworten
Amely28

Die Zimtsterne sind sehr gut gelungen. Sind etwas heller bei mir da ich nur helle Mandeln hatte. Habe noch ganz traditionell Eiweissschnee mit Zucker und Zimt draufgestrichen. Bild folgt. Danke für dieses tolle Rezept!

02.12.2017 16:56
Antworten
Mamakiste

Schmecken sehr gut. Das einzige Problem war, dass der Zimtzucker nicht kleben geblieben ist, als ich die Plätzchen hineindrückte. - Aber ... die Plätzchen mit einem Backpinsel mit Wasser angefeuchtet und dann blieb der Zimtzucker kleben. Habe übrigens eine XL-Variation der Sterne gemacht.

24.11.2014 13:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

die Zimtsterne müssen im heißen in Zimtzucker gewälzt werden. Ähnlich wie hier die Vanillekipferl: https://www.youtube.com/watch?v=lrTByQko08s&list=PLKUASN0NaFzD-mDP9FMyHtcREHngD3Tj-&index=5&spfreload=10 LG Peter

24.11.2014 14:23
Antworten
Ela2809

Wird es nun alle Jahre wieder geben!Einfach lecker!

14.01.2013 16:34
Antworten
CherAndi

Hallo, ein tolles Rezept für leckere Zimtsterne, das ins Rezeptbuch gewandert ist. Ich kann es nur allen empfehlen. Danke für's einstellen! Liebe Grüße! Andi

03.12.2012 09:01
Antworten
j101

Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich esse keine Mandeln, hab also die Mandeln mit Mehl ersetzt und etwas mehr Zucker zugefügt. Richtig schön knackige Kekse. Bin begeistert! LG J

16.11.2012 21:29
Antworten