Kinderschokoladentorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. simpel 17.10.2009 6848 kcal



Zutaten

für
150 g Butter, weiche oder Margarine
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
150 g Schokolade, aufgelöste Kinderschokolade
2 Ei(er)
4 Eigelb
4 Eiweiß
150 g Mehl
2 EL, gestr. Kakaopulver
1 TL, gestr. Backpulver

Für die Füllung:

800 ml Sahne
250 g Schokolade, Kinderschokolade
5 EL Gelee, rotes Johannisbeer-
100 g Schokolade, Kinderschokolade
5 EL Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
6848
Eiweiß
132,39 g
Fett
401,54 g
Kohlenhydr.
677,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 50 Minuten
Für die Füllung Sahne unter ständigem Rühren zusammen mit der Schokolade zum Kochen bringen. Masse über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag die Schokoladen-Sahne-Masse mit dem Rührgerät aufschlagen.

Für den Boden Butter schaumig rühren, nach und nach 75g des Zuckers, Vanillinzucker, Schokolade, Kakao, Eier und Eigelb hinzufügen. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und langsam unterrühren. Das Eiweiß sehr steif schlagen und den restlichen Zucker langsam unterrühren. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
Masse in eine Springform füllen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 40 Minuten backen. Den Boden auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
Boden aus der Form lösen und einmal quer durchschneiden.

Einen Tortenring darüber legen und den unteren Boden mit Johannisbeergelee bestreichen. Die Schokoladensahne darauf geben und glatt streichen. Den oberen Boden darauf legen. Den oberen Boden dünn mit Johannisbeergelee einstreichen. Für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Tortenring entfernen und den Rand dünn mit Johannisbeergelee einstreichen. Für den Guss die Schokolade in kleine Stücke brechen und in einem Wasserbad schmelzen. Sahne hinzufügen, so dass eine geschmeidige Glasur entsteht. Die Torte damit überziehen und mit Sahnetuffs garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jana2127

Guten Abend Ich hätte mal ne Frage und zwar für welche Backform Größe passt die Menge an Teig ?

15.10.2021 20:52
Antworten
schokma

Hallo, der Kuchen ist perfekt für alle Kinderschokoladen Fans :-) ich weiß leider nicht, wie ich hier Bilder hochladen kann...

21.10.2017 15:57
Antworten
Arijana06

Vielen dank für das tolle Rezept. Ich habe die Torte zum 9 Geburtstag meiner Tochter gemacht. das Bild dazu habe ich hochgeladen. Das Gelee habe ich weggelassen. super leichte Verarbeitung. Der leckere KinderSchokoladen Geschmack hat alle großen und kleinen Gäste überzeugt. Werde ich auf jeden Fall wieder machen. liebe grüße

15.01.2016 10:23
Antworten
MsAgapanthus

Enttäuschend. Die Creme schmeckt sehr unaromatisch, viel zu wenig Schokolade und viel zu viel Sahne. Ich hatte schon beim Lesen des Rezepts Zweifel, da man ja normalerweise bei einer Torte 300 g Schokolade auf 600 ml Sahne nimmt. Die Zweifel haben sich nach dem Kosten der Creme bestätigt. Die Creme schmeckt einfach nur leicht süß und kaum schokoladig, geschweige denn nach Kinderschokolade. 600 ml Sahne reichen völlig für eine Torte und man sollte dafür mindestens 300 g Kinderschokolade nehmen.

30.04.2015 21:17
Antworten
annec90

Habe die Torte für meinen Liebsten zum Geburtstag gemacht, da er ganz verrückt nach jeglichen Produkten mit Kinderschokolade ist. Die Zubereitung ist wirklich nicht sehr schwierig, allerdings sollte man genug Zeit einplanen. Ich habe 3 Tüten Sahnesteif vor dem Aufschlagen zur Füllung gegeben, dadurch ließ sich die Torte am Ende gut schneiden! Man sollte sie jedoch nur backen, wenn man viele Gäste zu Besuch hat, denn sie ist unglaublich süß und mächtig!!!

06.04.2014 20:59
Antworten
Sladiva

Hallo, ich wollt mich heut Abend auch mal an die Torte wagen, stehe allerdings vor einem kleine "Problem": "Für die Füllung: 800 ml Sahne 250 g Schokolade, Kinderschokolade 5 EL Gelee, rotes Johannisbeer- 100 g Schokolade, Kinderschokolade 5 EL Sahne" In der Zubereitung steht jedoch nur, daß die Sahne mit der Schokolade erhitzt werden soll. 800 ml Sahne mit 350 g Schokolade? Was ist mit den 5 EL Gelee und 5 EL Sahne? Liebe Grüße

08.06.2011 10:49
Antworten
2403

Hi sladiva, nein 800ml sahne mit 250 gr kinderschokolade zum kochen bringen !!! das gelee wird auf einen boden gestrichen und die 5 el .brauchst du für die glasur !!! ich hoffe ich bin nicht zu spät mit meiner antwort. :-( lg konny

08.06.2011 21:24
Antworten
Letitia86

Hallo! Ich habe das Rezept genau nach Anweisung gemacht, es hat auch super geschmeckt, aber leider war die Creme nicht richtig fest - beim anschneiden der Torte hatten wir eine Schlammschlacht, da die Creme sich dann komplett an den Seiten rausgedrückt hat :-( Ich hatte mir den Teig-Teil auch eher weicher vorgestellt wie man es von Torten gewöhnt ist. Für die Sahne habe ich ganz normale frische Schlagsahne genommen und sie war auch gut gekühlt, so dass sie sich gut hat schlagen lassen. Was habe ich denn falsch gemacht? Ich hab das gleiche Rezept nochmal wo anders mit Gelatine gesehen.... Wäre toll wenn ich einen Tipp bekommen würde, da ich die Torte an sich vom Geschmack her toll fand - nur servieren kann ich sie so niemandem (sieht nach Schlammschlacht aus...). Danke & viele Grüße Letitia

03.04.2011 16:31
Antworten
SabrinaHendrik

Hast du die Sahne nach dem erhitzen richtig abkühlen lassen (am besten über Nacht) und dann erst aufgeschlagen?? Ansonsten probier es doch einfach mit ein bissl Gelatine als "Stütze" zur Sicherheit.. Dann kann nichts schief gehen!

01.05.2011 13:01
Antworten
SabrinaHendrik

Habe diese Torte zum Geburtstag meines Onkels gemacht, der liebt Kinderschokolade... Und es war der Hammer!! Habe allerdings ne kleine Änderung vorgenommen.. Ich hatte noch so viel Schoko-Sahne übrig, dass ich einfach die ganze Torte rundherum damit eingekleidet habe und die Sahne-Tuffs auch aus der Schoko-Sahne gemacht habe.. :) Wirklich erste Sahne!! Das hat sich volle 5 ***** verdient!! VG

24.03.2011 10:06
Antworten