Rumpsteak in Pfefferrahmsoße


Rezept speichern  Speichern

Leckere Steakvariante

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 17.10.2009



Zutaten

für
4 Rumpsteak(s)
150 ml Sahne
50 ml Wasser
1 TL Rinderbrühe, gekörnte
50 ml Weißwein, trocken
3 TL Pfefferkörner, grüne, in Lake
½ TL Estragon
Salz
Pfeffer, schwarz, grob zerstoßen
Öl, zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zuerst die Soße zubereiten, da sie ca. eine viertel Stunde ziehen muss.
Die Sahne in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Die Brühe, das Wasser, den Estragon und die grünen Pfefferkörner mit 2 TL Pfefferlake in die Sahne geben und auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten ziehen lassen. Gelegentlich umrühren. Zum Schluss den Wein in die Soße geben und abschmecken.

Die Steaks abwaschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Mit einem Küchenhammer die Steaks vorsichtig mürbe klopfen (die Fleischfasern sollen nicht zerstört werden). Steaks von beiden Seiten salzen und pfeffern und in heißem Öl auf jeder Seite ca. 3 Minuten braten.
Die Steaks auf einem Teller anrichten und mit der Soße übergießen.

Dazu passen Kartoffelkroketten und Buttermais.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

loriglori17

Danke für das tolle Rezept! Ich habe allerdings den Weißwein schon zu Beginn reingetan, und Schweinemedaillons dazu gemacht. War sehr lecker 😊

26.04.2020 10:02
Antworten
mxzptlk

Ich habe die Pfefferrahmsoße genau nach Rezept zubereitet. Sie ist sehr einfach in der Zubereitung und schmeckt hervorragend. Dafür 5 Sterne. Vielen Dank

07.07.2016 11:07
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Manfred55-kocht, Du fragst - Wieso liegen da Pommes auf dem Teller wenn dazu Kartoffelkroketten und Buttermais passt? - Das Foto mit den pommes frites ist nicht vom Rezepteinsteller, sondern von Wurstler 1 - und dem schmecken nun mal Pommes besser dazu. Die Beilagenvorschläge muss man ja nicht übernehmen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

20.02.2016 15:12
Antworten
Manfred55-Kocht

Also mal ehrlich, die Soße ist zwar von den Zutaten her gut bedacht, aber es fehlt am gewissen etwas. Zum anderen, den Wein nie am schluss zugeben das weis doch jeder Hobbykoch. Der Alkohol soll ja verdampfen und Wein als Geschmacksträger dienen nicht als Flachmann. Um die Soße etwas aufzupeppen habe ich einen TL BBQ-Soße von Jack Daniels (Gibts in drei Farianten je nach Geschmack). Es handelt sich hier zwar um Soßen, aber leider muss ich auch was zur Zubereitung vom Steak sagen das hier steht. Ein absolutes No Go von mir zum Steak. Ein steak zu Klopfen mit was auch immer ist der Tod für diese Fleisch, da kann ich auch gleich eine Schuhsohle auf den Teller legen. Von daher kein Wunder es mit Soße zu Übergießen bis es schwimmt . Wo wir jetzt bei der Abbildung wären: Wieso liegen da Pommes auf dem Teller wenn dazu Kartoffelkroketten und Buttermais passt? Liegt wohl am Wein in der Soße oder doch eher, der Soße im Wein?

20.02.2016 13:33
Antworten
zitrone87

hallöchen, die soße schmeckt ganz gut! habe allerdings noch ordentlich worcestersoße rein und mit mehl abgebunden. lg

23.11.2013 18:09
Antworten