Powidltascherl


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 17.10.2009



Zutaten

für
400 g Kartoffel(n), mehlig
200 g Mehl
50 g Grieß
20 g Butter
1 Eigelb
1 Prise(n) Salz
150 g Pflaumenmus (Powidl)
2 TL Rum
etwas Zimt
80 g Butter
100 g Semmelbrösel
1 Eiweiß, zum Bestreichen
Puderzucker, zum Bestreuen
Mehl, für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kartoffeln kochen, schälen, durch eine Kartoffelpresse drücken. Auskühlen lassen.
Weiche Butter, Mehl, Grieß, Eigelb und Salz mit den Kartoffeln zu einem Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, Kreise ausstechen (ca. 8 cm Durchmesser).
Powidl mit Rum und Zimt verrühren. Auf jeden Kreis etwa 1 TL Powidl geben. Den Teigrand mit verschlagenem Eiweiß bestreichen und zu einem Halbmond zusammenklappen. Ränder gut andrücken.
Die Powidltascherl in leicht kochendem Salzwasser ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche kommen.

In einer Pfanne die Butter schmelzen, Brösel darin rösten. Die fertigen Tascherl in den Butterbröseln wenden und mit Staubzucker bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisbein

Hat gut geschmeckt obwohl ich das Salz im Teig vergessen hatte. Semmelbrösel hab ich nach Gefühl genommen und Zucker mit in die Brösel. Foto war leider zu unscharf. Vielleicht beim nächsten Mal. Evamaria (eisbein)

07.10.2014 10:38
Antworten
sundra

Hab heute wieder Powidltascherl gemacht und mindestens die doppelte Menge Butterbrösel gebraucht! Bitte um Berücksichtigung! Es ergab 25 Stück.

18.01.2011 19:06
Antworten