Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.10.2009
gespeichert: 44 (0)*
gedruckt: 706 (2)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.07.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1200 g Fischfilet(s), von verschiedenen Fischen, TK oder frisch
350 g Chinakohl, in dünne Streifen geschnitten
125 g Zwiebel(n), in kurze Streifen geschnitten
50 g Speck, klein gewürfelt
500 g Kartoffel(n), gewürfelt
150 g Karotte(n), geraspelt
Knoblauchzehe(n), klein gehackt
Lorbeerblätter
Wacholderbeere(n)
10  Pfefferkörner
3 EL Butter
Zitrone(n), Saft davon
250 ml Weißwein
1500 ml Wasser
5 TL Gemüsebrühe, Instant
1 Bund Frühlingszwiebel(n), in kleine Stücke geschnitten
  Salz und Pfeffer
  Kümmel
  Paprikapulver
  Worcestersauce
  Zucker
  Kurkuma
  Zitronengras, getrocknet
 evtl. Sahne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer, Worcestersauce und Saft von einer halben Zitrone würzen.

Den Speck mit 2 EL Butter andünsten, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mit einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer würzen. Danach den Chinakohl dazugeben und auf höchster Stufe scharf anbraten, etwas Kümmel beimischen. Dann die Kartoffelwürfel und Karottenraspel zugeben. Ab und zu rühren und wenn es anfängt am Topfboden anzuhängen, den Weißwein zuschütten und aufkochen lassen.

Währendessen die Instantgemüsebrühe in das Wasser rühren, eine beliebige Menge Kurkuma und/oder Zitronengras nach Geschmack zufügen, ebenso den Saft der anderen halben Zitrone. Alles mit in den Topf geben und 25 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffelwürfel weich sind.
Dann alles durch ein Sieb geben und in der klaren Brühe die Fischstücke ca. 20 Minuten ziehen lassen. 1/3 des gekochten Gemüses wieder mit in den Suppentopf geben und noch mit einer Prise Zucker, Salz, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken. Zum Schluss die in Röllchen geschnittenen Frühlingszwiebeln zugeben und kurz mit durchziehen lassen (sie sollten noch schön grün und knackig sein). Wer mag kann die Suppe auch noch mit einem EL Sahne verfeinern.

Dazu schmeckt am besten Baguette oder frisches Weißbrot.