Backen
Torte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Agnes Bernauer - Torte

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

nicht von Agnes

1 min. pfiffig 17.10.2009



Zutaten

für
7 Eiweiß
225 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker, (Bourbon-Vanille)
200 g Mandel(n), abgezogene geröstete und gemahlene
35 g Mehl
70 g Puderzucker
5 g Kakaopulver
1 Msp. Zimt
50 g Mandel(n), abgezogene, gehackte
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
50 g Zucker
2 TL Kaffeepulver, instant
500 ml Milch
250 g Butter
150 g Mandelblättchen, leicht geröstet
etwas Puderzucker

Zubereitung

Die Eiweiße mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Die Mandeln mit Mehl, Puderzucker, Kakao und Zimt mischen und vorsichtig unter den Eischnee ziehen.

Aus dem Teig 5 Böden backen. Dazu jeweils 1/5 des Teiges auf einen mit gefettetem Backpapier belegten Springformboden streichen. Jeden Boden mit 10 g gehackten Mandeln bestreuen und bei 175° etwa 8 Minuten backen. Sofort nach dem Backen das Backpapier abziehen. Die Böden einzeln auf einem Küchenrost erkalten lassen.

Für die Mokkacreme aus Puddingpulver, Zucker, Kaffee und Milch einen Pudding kochen und erkalten lassen. Die Butter (sie muss gleiche Temperatur wie der Pudding haben!) geschmeidig rühren und den Pudding nach und nach esslöffelweise unterrühren.

Alle Mandelböden mit der Mokkacreme bestreichen, mit Mandelblättchen bestreuen und dann die Torte zusammensetzen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

PiNkeRose

"Arbeitszeit: ca. 1 Min." ... - wirklich?

06.06.2012 17:53
Antworten
Lavendula_

Hallo PiNkeRose,
;o), nein, nicht wirklich ! Ich tippe mal auf 1 bis 1,5 Stunden.
Schau mal auf das Einstellungsdatum. Ich glaub das war eines meiner ersten Rezepte, die ich in meiner Anfangszeit hier eingestellt habe. Sei nicht so streng mit mir - ich war froh, dass ich alles Andere in einer angemessenen Form hier reingebracht habe.
LG Lavendula_

06.06.2012 18:01
Antworten
XD_Melli_xD

Welchen Durchmesser hast du für die Torte verwendet? 26cm? :-)

09.07.2015 16:10
Antworten
Lavendula_

Hallo Melli,

lieben Dank für das schöne Foto deiner Agnes-Bernauer-Torte.
Ich habe dafür die allgemein gebräuchliche 26cm-Springform genommen.
Könnte mir aber auch 28cm gut vorstellen. Dann wirds ein wenig flacher und benötigt dementsprechend weniger Backzeit.

LG
Lavendula_

11.07.2015 20:14
Antworten
Julia-Dolores

Hallo Lavendula,
sag mal, was machst Du mit den ganzen Gelben vom Ei???
Ich nehme immer nur Eier von "glücklichen Hühnern" und da (und auch sowieso) kommt wegwerfen gar nicht infrage!! Mir fällt aber zu 7 Eigelben keine vernünftige Rezeptidee ein.

10.06.2016 13:53
Antworten
Lavendula_

Hallo Julia-Dolores, Eigelbe kann man, wenn es einem gerade nicht nach Verwertung ist, einfrieren. Am besten einzeln, damit man sie auch einzeln in der Stückzahl nach Bedarf entnehmen kann. Ich verwende Eigelbe für Vanillesauce oder Creme Brulee.
LG
Lavendula_

11.06.2016 20:34
Antworten
nicki1970

sehr lecker. Uns hat die Torte am besten nach zwei Tagen geschmeckt.

27.12.2018 20:56
Antworten