Dinkel - Pizzateig


Rezept speichern  Speichern

für den ernährungsbewußten Genießer

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 16.10.2009 1626 kcal



Zutaten

für
400 g Dinkelmehl, 630iger
1 EL Olivenöl
1 Tüte/n Trockenhefe
1 Prise(n) Zucker
1 Prise(n) Salz
135 g Milch, (lauwarm) = 1/2 Kaffeebecher
135 g Bier, (lauwarm) z.B. Sun = 1/2 Kaffeebecher

Nährwerte pro Portion

kcal
1626
Eiweiß
56,13 g
Fett
19,12 g
Kohlenhydr.
283,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Hefe mit etwas Zucker in die lauwarme Milch einrühren und die Hefe aufgehen lassen, bis sie schaumig ist.
Derweil Salz und Olivenöl in das Mehl rühren. Danach die Hefe mit Milch unterheben. Schluck für Schluck das lauwarme Bier dazu geben, und feste kneten, bis ein kompakter Teig entstanden ist, der nicht mehr klebt.
Nun den Teig in der zugedeckten Schüssel unter die Bettdecke stellen, und ca. 1 Stunde ruhen lassen. Danach den Teig portionieren und jede Portion noch einmal kräftig durchkneten. Nun die Teigkugel je nach gewünschter Größe ausrollen und wie beliebt belegen.

Tipp: Wir backen unsere Pizzen auf Stein im Pizzaofen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sissi237

Also ich mache alles wie im Rezept, aber bei mir klebt der Teig ohne Ende. Nach viel Ärger, Wasser, Öl und Mehl klappt es irgendwann und schmeckt auch aber wieso klebt er bei mir und bei den anderen nicht? Was könnte ich falsch machen? Ansonsten top, hab den Teig schon des öfteren gemacht 😄 nur eben nie ohne zu kleben. Liebe Grüße

18.04.2021 11:53
Antworten
jenspetzoldt

bester Pizza Teig ever. Ich habe zum ziehen lassen, die Schüssel mit einem Hauch Olivenöl bestrichen. Als ich die Schüssel öffnete offenbarte sich ein homogener Teig der sich ohne weiteres Mehl perfekt auf dem Blech ausrollen ließ. Das Blech haben wir mit unseren zwei Kids klar bekommen. Danke für dieses tolle Rezept.

03.01.2020 19:11
Antworten
Monibohni

Ich habe 15g frische Hefe und Schwarzbier verwendet. Gebacken habe ich die Pizza knapp 7 Minuten bei 280 Grad (Ober/Unterhitze) auf einem vorgeheizten Backblech. Sie war köstlich. Der Boden hatte durch das Bier einen angenehmen Eigengeschmack, der den Käse sehr schön unterstrichen hat. Wirklich gut.

24.02.2019 21:19
Antworten
LenaHolz

Tolles Rezept, super einfach, der Teig perfekt zum ausrollen! Wird es nun definitiv öfter geben!!

19.11.2018 10:13
Antworten
Biggi80

Vielen Dank für das Rezept. Der Teigboden war gut, allerdings fehlte mir die Würze. Beim nächsten mal werde ich den Teig mehr salzen und den Belag kräftig würzen, dann trifft es sicher zu 100 % unseren Geschmack. LG Biggi

01.11.2018 13:41
Antworten
KiWiKuh

Kann man anstatt der Milch auch zum Beispiel Mandelmilch benutzen? Und gibt es Ersatzmöglichkeiten für das Bier?

16.07.2014 12:41
Antworten
gs_pe

Freut uns, wenn es euch geschmeckt hat!!

28.03.2014 11:27
Antworten
Nordisch31

klasse Rezept und ein echt toller Teig..

25.03.2014 19:33
Antworten
Mearad

Also ich war am Anfang auch ein bisschen kritisch als ich die Zutatenliste gesehen hab, muss aber sagen, hat super geschmeckt. Werde ich auf jeden Fall öfter machen - und nein, man schmeckt das Bier nicht raus ;)

08.12.2013 17:45
Antworten
xkarryx

muss unbedingt das bier mit hinein oder gibt es eine alternative? geht der geschmack vom bier beim backen verloren?

16.06.2011 11:49
Antworten