Maishähnchenbrust mit Apfelgemüse und Ingwerbutter


Rezept speichern  Speichern

gesundes aus dem Dampfgarer

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.10.2009



Zutaten

für
4 Hähnchenbrüste vom Mais- (á ca. 150 g ohne Haut)
2 Äpfel, säuerlich (z.B. Granny Smith)
½ Bund Thymian
20 ml Essig, (Weißweinessig)
50 ml Wasser
100 ml Geflügelbrühe
100 ml Weißwein
2 EL Honig, (Akazienhonig)
3 Bund Frühlingszwiebel(n)
Salz
Pfeffer
2 EL Öl
50 g Ingwer, eingelegter
3 EL Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Hähnchenbrüste von allen Seiten in Öl zügig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, sofort fest in Folie einwickeln und zur Seite stellen.
Essig, Wasser, Geflügelbrühe, Weißwein, Honig und die Thymianzweige in einem Topf aufkochen und etwas einkochen.
Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in kleine Stücke (ca. 4 cm lang) schneiden.
Die Apfelspalten und die Frühlingszwiebelstücke in einen ungelochten Einsatz geben, den eingekochten Sud über die Apfelmischung geben und die Thymianzweige ebenfalls darauf verteilen.
Die in Folie verpackten Hähnchenbrüste in einen gelochten Einsatz geben.
Beide Schalen in den Dampfgarer geben und bei 90°C 12 Minuten garen.

Den eingelegten Ingwer mit der Butter zu einer geschmeidigen Masse pürieren.
Das Gemüse auf Teller anrichten, das Hähnchenfilet dazugeben und obenauf etwas Ingwerbutter, in der Größe einer Haselnuss.

Hierzu schmecken Bandnudeln sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eva.h

Hallo, ich habe dieses schöne Gericht mit zwei Hähnchenbrüsten für 2 P. gemacht. Das Gemüse/Obst war, mit etwas Baguette, als Beilage ausreichend. Statt Wasser habe ich entsprechend mehr Geflügelfond genommen. Ist doch unsinnig erst Wasser zuzufügen, welches man danach wieder reduziert. Ebenfalls habe ich sowohl das Gemüse, als auch die Ingwerbutter gesalzen. Danke für das Rezept. VG

03.08.2014 20:08
Antworten