Kanarischer Linseneintopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

deftiges mediterranes Gericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 20.10.2009 350 kcal



Zutaten

für
250 g Linsen
2 m.-große Süßkartoffel(n)
1 große Paprikaschote(n), rot
4 Knoblauchzehe(n)
1 große Zwiebel(n), möglichst rot
800 g Gemüse, spanischer Kalebassa *, ersatzweise 3 Zucchini
4 Scheibe/n Bacon
500 ml Fleischbrühe oder Gemüsebrühe, am besten gemischt
2 EL Olivenöl, mildes
2 Spritzer Fischsauce
etwas Oregano, getrocknet
1 Lorbeerblatt
etwas Thymian, getrocknet
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Linsen über Nacht einweichen. Das gesamte Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden, die Kartoffeln in kleine Spalten schneiden. Den Bacon in Streifen schneiden.

In einem großen Topf den Bacon in Olivenöl ca. 3 Minuten anbraten. Das Gemüse und die Kartoffeln dazugeben und ca. 5 Minuten mitbraten. Dann die Linsen dazugeben und mit der Brühe aufgießen. Mit 2-3 Spritzern Fischsauce würzen, Oregano, Thymian und Lorbeerblatt dazugeben, salzen und pfeffern. Zudecken und einmal kurz aufkochen lassen.

Den Herd auf kleine Flamme schalten und den Eintopf ca. 30 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Wenn die Linsen gar sind, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischem Baguette servieren.

* "Kallebassa" oder "Calabaza verde" ist ein spanisches Gemüse. Übersetzt heißt es "grüner Kürbis", sieht aber eher aus wie eine sehr große, hellgrüne Zuchini. Der Geschmack und die Konsistenz gleicht einer Mischung aus Zucchini und Gurke. Für das Rezept
wird ein 1 großer "Calabaza verde "( ca. 800 gr.) benötigt oder ersatzweise 3 mittelgroße Zucchini.

Zusätzlich könnte man die Süßkartoffel durch Hokkaido-Kürbis ersetzten, da er eine ähnliche Konsistenz wie die Süßkartoffel hat.

Que aproveche!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ullimagaly

habe den Eintopf heute zubereitet. Muss sagen es schmeckt wirklich sehr gut. Daumen hoch

28.03.2020 11:07
Antworten
luebbert42

Wir haben den Bacon weggelassen, hat trotzdem sehr gut geschmeckt.

21.04.2014 20:13
Antworten
jawa2

Kann es sein das Calabaza verde und Bubango, diese hab ich oft auf Gomera gekauft, das gleiche ist? mfg Jawa2

22.05.2011 11:19
Antworten