Orangenkekse mit Schokolade


Rezept speichern  Speichern

echt lecker und Kinder lieben sie, ergibt ca. 50 Stück.

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 16.10.2009 2861 kcal



Zutaten

für
175 g Mehl
75 g Speisestärke
125 g Butter oder Margarine
1 TL Backpulver
1 Ei(er)
1 Pck. Aroma (Orangeback)
125 g Zucker
100 g Schokostreusel

Nährwerte pro Portion

kcal
2861
Eiweiß
32,87 g
Fett
131,32 g
Kohlenhydr.
383,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Alle Zutaten verkneten. Aus dem Teig Rollen formen und fest in Alufolie einwickeln. Dann 1 Stunde kaltstellen.

Danach in Scheiben schneiden (ca. 1 cm dick) und auf ein Backblech legen. Bei 200°C 10 - 12 min. backen.

Das Rezept habe ich von meiner Arbeitskollegin und es geht superschnell! Kann man auch gut mit Kindern machen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eiscremetuete

Super Rezept. Danach habe ich schon lange gesucht. Die einzige Veränderung, die ich gemacht habe war anstelle von Ei einen gehäuften Esslöffel Sojamehl zu nehmen. Hat wunderbar funktioniert. :) Dankeschön!

23.11.2019 12:41
Antworten
Bleny

Ich habe die Zuckermenge ein wenig reduziert, mich ansonsten aber an das Rezept gehalten. Die Kekse waren direkt nach dem Backen etwas brüchig aber sonst sehr gut und auch nicht zu hart. Wirklich lecker und schnell gemacht. Danke für das Rezept, werde die Kekse nicht zum letzten Mal gebacken haben!

06.12.2015 20:12
Antworten
tanti21181

Super lecker, einfach in der Zubereitung, perfekt für die Adventszeit! Ich habe allerdings ca 200 g Butter genommen, da mir der Teig sehr trocken schien. Habe ca 70 Kekse rausbekommen (1 Blech = 36 Stck.). 5 *! Danke für das Rezept!

14.12.2014 13:25
Antworten
FäuleinNachteule

Mir waren die Kekse viel zu süß, obwohl es mir oft nicht süß genug sein kann. Ich denke das liegt an den Schokostreuseln...die schmecken ja eigentlich nur nach Zucker. Ich habe den Teig extra in dickere Scheiben geschnitten, dachte so werden die Kekse weicher.-Aber sie sind meines Erachtens nach ziemlich hart. Wer's lieber knusprig mag für den ist es ein perfektes Rezept, vor allem super einfach und schnell. Ich bevorzuge es etwas "softer" :-)

27.11.2014 10:17
Antworten
princezz-katha

Sehr knusprig!

29.06.2012 19:17
Antworten
Lauchpassion

Superleckeres Rezept. Die Kekse sind einfach zuzubereiten und schmecken hervorragend. Hab auch noch zusätzlich fast ein ganzes Fläschen Orangen-Backaroma dazugegeben.

22.10.2010 09:45
Antworten
beach38

Leckeeeeer ... mehr gibt´s dazu net zu sagen ;-)

21.10.2010 20:02
Antworten
7Schweinoldi20

Hallöle. Könnte man statt Orangenaroma auch was anderes benutzen? Oder die Streusel durch z.B. durch gehackte Nüsse ersetzen? Funktioniert das? LG;-)

16.12.2009 18:41
Antworten
Herbstfreundin13

Hallo! Man kann bestimmt auch zb Zitronenaroma benutzen, wenn man mag. Die Streusel kann man bestimmt auch ersetzen, oder weglassen...da sind der hantasie keine Grenzen gesetzt! Viel Spaß beim Ausprobieren! ;-) lg Herbstfreundin

16.12.2009 21:55
Antworten
gabipan

Hallo Herbstfreundin! Danke erstmal für deine schnelle Antwort - habe es auch gleich ausprobiert. Die Kekse sind sehr einfach zu machen und schmecken sehr lecker. Ich hab noch zusätzlich ein halbes Fläschchen Orangenaroma in den Teig gegeben. Einen Teil des Teiges hab ich nur 1/2 cm dick geschnitten und nach dem Backen je 2 mit Orangengelee zusammengesetzt - doppelt lecker. LG Gabi

13.11.2009 21:27
Antworten