Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.10.2009
gespeichert: 98 (0)*
gedruckt: 1.524 (11)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.07.2007
88 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

500 g Mehl
250 g Butter, zimmerwarme
2 TL Salz, grobes
100 ml Wasser, eiskaltes
1 Stange/n Lauch
1 Bund Petersilie
1 Bund Basilikum
  Salbei, einige Blätter
400 g Bergkäse (ersatzweise Greyerzer)
100 g Gorgonzola
Ei(er)
250 g Sahne, evtl. fettreduziert
200 g saure Sahne
100 g Sonnenblumenkerne
 etwas Salz und Pfeffer, weißer aus der Mühle
  Cayennepfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig das Mehl mit in Stücke geschnittener Butter, grobem Salz und dem eiskalten Wasser zu einem glatten, geschmeidigen Mürbeteig verkneten. Den Teig etwas 1 Stunde in Folie gewickelt kühl stellen.

Den Lauch putzen, waschen und sehr fein hacken. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und ohne die groben Stiele ebenfalls fein hacken. Den Bergkäse fein reiben. Den Gorgonzola klein würfeln.

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit der Sahne und der sauren Sahne gründlich verrühren. Den Bergkäse, den Lauch, die Kräuter und die Sonnenblumenkerne untermischen und mit Salz (vorsichtig, da der Käse schon salzig ist und der Teig auch!), Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen.

Den Teig noch einmal durchkneten, dann auf wenig Mehl in Größe des Backblechs ausrollen. Auf das Backblech legen und rundherum einen Rand hochziehen (geht auch direkt auf dem Backblech).

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Eischnee unter die Käsemasse heben. Die Käsecreme auf dem Teig verteilen und alles mit den Gorgonzolawürfeln belegen.

Die Quiche im heißen Backofen (Mitte, Umluft 180 Grad) 30 - 35 Minuten backen, bis die Käsemasse gebräunt ist.

Die Quiche vollkommen abkühlen lassen, dann in mundgerechte Stücke schneiden. Mann kann auch noch auf jedes Stück eine halbierte Cocktailtomate legen, wenn man es frischer mag. Dazu einen gemischten Salat reichen.