Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.10.2009
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 491 (3)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.05.2009
56 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Fleischwurst, gute
200 g Braten oder gegarter Leberkäse, Reste, gut auch Bratwurstreste, Frankfurter, etc.
1 kl. Glas Gewürzgurke(n)
Zwiebel(n), fein gewürfelt
Ei(er), hart gekocht
1 Dose Champignons, kleine Köpfe
1 Dose Mandarine(n) oder Pfirsiche
1/2 Glas Paprikaschote(n), eingelegt
  Für das Dressing:
200 g Mayonnaise
150 g Joghurt
  Zitronensaft, ca. 3 EL
  Meerrettich, ca 2 EL
  Salz und Pfeffer
  Muskat
  Zucker
 n. B. Kräuter, (Salatkräuter), getrocknet oder besser TK

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wurst und Fleisch in feine Streifen oder Würfel schneiden, ebenso die Gewürzgurken. Die gekochten Eier halbieren und das Eiweiß mit einer Gabel zerdrücken, das Eigelb für das Dressing beiseite stellen. Die Zwiebel glasig anschwitzen. Die Champignonköpfe je nach Größe halbieren oder ganz lassen. Die Paprikaschoten ebenfalls in feine Streifen oder Würfel schneiden. Die Mandarinenspalten halbieren (Pfirsiche würfeln), dabei den Saft auffangen und für das Dressing beiseite stellen! Alle vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel vorsichtig miteinander mischen.

Die Eigelbe mit einer Gabel fein zerdrücken. Die übrigen Dressingzutaten zu den Eigelben geben und eine dickflüssige Salatsoße rühren. Mit dem Obstsaft abschmecken. Wer mag, mischt noch 2 EL getrocknete Salatkräuter oder TK Kräuter darunter. Das Dressing über die festen Zutaten geben und vorsichtig unterheben.

Der Salat schmeckt am besten, wenn er mindestens 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen konnte.

Wir backen frische Roggenbrötchen dazu. Kann auch mit gekochten Nudeln als bunter Nudelsalat gereicht werden. Ebenfalls lecker mit Frühkartoffeln.