Auflauf
einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Kartoffeln
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananen - Kartoffel - Speck - Auflauf

ww-geeignet, 6* pro Person

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.10.2009



Zutaten

für
4 Banane(n)
150 g Schinken, rohen mageren
200 g Brokkoli
3 Tomate(n)
400 g Kartoffel(n)
100 g Käse, gerieben, bis 30% Fett
200 ml Sahne, fettreduziert
1 TL Margarine, fettreduziert
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen, abschütten und nach dem Auskühlen pellen und in Scheiben schneiden.
Den Brokkoli putzen und in Röschen teilen, die Tomaten waschen und achteln. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden.

Eine Auflaufform mit der Margarine ausfetten, die Kartoffeln, den Brokkoli, die Tomaten und die Bananen hinein geben. Die Sahne mit Salz und Pfeffer abschmecken und über das Gemüse geben. Den Schinken in Streifen schneiden und auf dem Auflauf verteilen. Den Käse darüber streuen und im Backofen (Umluft ca. 175°C, E-Herd ca. 200°C) erst 20 Minuten geschlossen und dann noch ca. 10 Minuten offen goldbraun backen.

WW- 6P pro Portion

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

preisfux

Heute habe ich das Gericht nochmal gemacht und zwar mit Six Sense (Dampfgarfunktion im Minigrill) das Gemüse 6min gedämpft und danach 2 min mit Grillfunktion in der Schüssel mit den restlichen Zutaten überbacken. Es war klasse. (Nur meine Kleine hat die Bananenscheiben rausgefischt.)

23.01.2014 13:39
Antworten
pasiflora

Hallo! Hier in Peru gibt es spezielle Bananen zum Braten, die man meistens mit Rindfleisch, Pommes, Reis und Spiegelei serviert, das nennt sich dann Bistec a lo pobre, wobei die Teller meistens gar nicht pobre (arm) sind. Da hatte es mich sehr gereizt mal eine andere Kombination mit Bananen zu versuchen. Ich muss aber sagen, das Brokkoli und Bananen nicht zusammen passen, sehr wohl aber Kartoffeln, Tomaten und Bananen. Also war die Kombi nicht so ganz ueberzeugend, jedoch auf jeden Fall den Versuch wert! LG Pasi

29.09.2013 18:40
Antworten
preisfux

Hat sogar meinem Sohn geschmeckt dank der Bananen. Ich habe das Gericht einfach in der Pfanne überbacken, in der ich den Speck angebraten hatte - war lecker.

14.12.2011 15:23
Antworten
4coco

Hallo, mensch, war das lecker!!! Hatte zuviel Bananen eingekauft und benötigte dringend etwas für die Verwertung... Statt Sahne habe ich übrigens 4,5 %ige Kondensmilch genommen. In die Auflaufform habe ich dann zuerst die (noch sehr bissfesten) Kartoffeln gelegt, so dass die Sauce nicht zu flüssig war. Danke für das leckere Rezept! LG 4coco

16.11.2010 09:33
Antworten
Ällabätsch

Hallo, megalecker, meine Kiddies waren begeistert. Die Kombination von Kartoffeln und Bananen sind der Hit, Danke und Liebe Grüße, Nicole

17.02.2010 10:02
Antworten
Sandy2509

Nach dem neuen WW-Programm hat Bananen-Kartoffel-Speck-Auflauf 6 PP pro Person ;-)

24.11.2009 10:17
Antworten
Sandy2509

Die "Punktefreien" Lebensmittel können natürlich je nach Hunger erhöht werden ;-) LG

20.10.2009 04:27
Antworten