Bewertung
(5) Ø3,71
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.10.2009
gespeichert: 270 (0)*
gedruckt: 3.057 (17)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.10.2007
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 TL Öl
300 g Tatar, alternativ Hackfleisch (vom Rind oder 1/2&1/2)
50 g Speck, gewürfelt und mager *
1 1/2 Liter Wasser, ca.
 n. B. Gemüsebrühe (Pulver) ODER:
  Gemüsebrühe, selbstgemachte
1/4  Knollensellerie, gerieben *
50 g Blattspinat *
50 g Möhre(n), gerieben *
50 g Blumenkohl *
2 Stange/n Lauch, in Ringe geschnitten
1 Liter Wasser
  Salz
  Pfeffer, weiß
Rosmarin - Nadeln
1/2 TL Muskat
1 Msp. Thymian *
1 Msp. Kümmel *
1 Blatt Lorbeerblatt
500 g Kartoffel(n), mehlig kochende
200 g Schmelzkäse, 9% Fett, jede Sorte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 648 kcal

Zutaten mit * sind nicht unbedingt erforderlich.

Tatar und Speck in einem großen Suppentopf mit Öl anbraten bis sich eine hellbraune Schicht am Topfboden bildet. Kurz bevor es schwarz wird mit Wasser aufgießen bis es gerade bedeckt ist. Dann kommt das komplette Gemüse bis auf die Hälfte des Lauchs hinzu. Erneut mit Wasser aufgießen, bis die Einlagen im Wasser liegen. Mit wenig Salz, Pfeffer, Rosmarin, Muskat, Thymian, Kümmel und Lorbeerblatt würzen. Den Herd auf niedrigste Stufe herunter schalten und 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, zur Suppe geben und für etwa 30 Minuten mitgaren. Von da an ständig umrühren, da die Kartoffeln zerfallen und der Suppe ihre Bindung geben. Wer mag, kann das Lorbeerblatt herausfischen und die Kartoffeln mit einem Schneebesen weiter zerkleinern. Zuletzt Schmierkäse und den restlichen Lauch hinzugeben, kurz aufkochen und mit Salz abschmecken.

Tipp:
Ich reibe das Gemüse, außer den Lauch, und die Kartoffeln in der Küchenmaschine - das geht schön schnell und die Garzeit für die Kartoffeln reduziert sich erheblich.
Die Kalorienangabe bezieht das Gemüse nicht mit ein.