Frucht
Gemüse
Party
Sommer
Suppe
Vorspeise
gebunden
kalt
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geeiste Melonensuppe mit Rindersaftschinken

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.10.2009



Zutaten

für
1 Honigmelone(n)
½ Salatgurke(n)
1 Limette(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 cm Ingwerwurzel, frisch
Salz und Pfeffer, weißer
10 Blätter Ysop
2 Scheibe/n Schinken (Rindersaftschinken)
2 Blüten (Kapuzinerkresseblüten)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Alle Zutaten sollten kühlschrankkalt sein. Das verkürzt die Wartezeit! Und jetzt geht´s los:

Die Honigmelone teilen. Ein paar Kugeln als Suppeneinlage ausstechen. Den Rest des Fruchtfleisches aushöhlen. Die Limette auspressen. Die Gurke schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Den Knoblauch und den Ingwer klein würfeln.

Alle Zutaten (außer dem Schinken und den Blüten) in einer Schüssel mit dem Zauberstab pürieren. Ggf. die Masse mit Pfeffer und Salz nochmal abschmecken.

Die Masse in die Melonenhälften gießen und im Kühlschrank mindestens 0,5 h kaltstellen. Vor dem Servieren mit klein geschnittenem Saftschinken bestreuen und jeweils mit einer Blüte garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Milymeter

So aehnlich mach ich meine kalte Melonensuppe auch )allerdings ohne die Blumenkgarnitur). Kleiner Tipp: ein (ordentlicher) Schuss Sherry passt sehr gut rein. Und alternativ zum Schinken passen auch Krabben.

06.07.2010 21:41
Antworten