Marillenkuchen


Rezept speichern  Speichern

Aprikosenkuchen, sehr saftig durch den Topfen im Teig

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.10.2009



Zutaten

für
4 m.-große Ei(er)
100 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
etwas Zitronenschale, abgeriebene
250 g Magerquark, (Topfen)
370 g Mehl
300 ml Milch
750 g Aprikose(n), (Marillen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale cremig rühren. Die Eier nacheinander dazugeben, bei jedem Ei etwa 1 Minute rühren. Danach den Topfen unterrühren. Backpulver und Mehl mischen und abwechselnd mit jeweils etwas Milch in den Teig rühren.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Die Marillen entsteinen, halbieren und den Teig damit belegen. Den Kuchen 30 bis 40 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

käsespätzle

Hallo, bei uns gab es auch den Marillenkuchen. Um es vorweg zu nehmen, unsere Begeisterung hält sich in Grenzen. Ich habe richtigen Topfen (die grüne Verpackung) genommen. Steht ja so im Rezept. Der Kuchen sah irgendwie klitschig aus. Es fehlte die Lockerheit eines Rührkuchens oder das Feeling von Quarkkuchen. Dieser Mix war nicht ganz unsers. Geschmacklich ist der Kuchen gut. Es wird aber wohl keine Wiederholung geben. LG käsespätzle

12.08.2020 16:10
Antworten
angelika1m

Hallo, zu meinem deutschem Magerquark habe ich nur 75 g Milch benötigt. Der Kuchen ist recht locker geworden, erinnert an einen Quark-Öl-Teig und schmeckt ganz gut. Mein Favorit ist er aber als Obstkuchen eher nicht. LG, Angelika

11.08.2020 18:21
Antworten
tamara12

Hallo, der Kuchen schmeckt auch sehr gut mit Zwetschken oder Kirschen. LG Tamara

15.10.2009 10:35
Antworten