Gemüse
Hauptspeise
Rind
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Winter
Braten
Snack
Herbst
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Sauerkraut - Wraps

ww-geeignet, 6* pro Portion

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.10.2009



Zutaten

für
300 g Steak(s) vom Rind, mager
2 TL Gewürzmischung (Gyros-)
2 Knoblauchzehe(n)
2 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), (1 gelbe und 1 rote)
1 Dose Sauerkraut, (Abtropfgewicht 400g)
1 EL Pflanzenöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
4 Tortilla(s), Weizen-
150 g saure Sahne
50 g Mozzarella light

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch wachen, trocken tupfen, in dünne Streifen schneiden und mit dem Gyros-Gewürz vermischen.
Die Knoblauchzehen und die Zwiebeln abziehen und würfeln. Die Paprika waschen und in Streifen schneiden, das Sauerkraut abtropfen lassen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch, Knoblauch und Zwiebeln darin kräftig anbraten. Das Sauerkraut und die Paprikastreifen unterheben und alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
Die Tortilla-Fladen dünn mit der sauren Sahne bestreichen und die Sauerkraut-Fleisch-Mischung darauf verteilen. Die Tortillas aufrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Form legen. Mozzarella raspeln und über die Tortillas streuen.
Im vorgeheizten Backofen (Umluft ca. 180°C, E-Herd ca. 200°C) ca. 15 Minuten backen.

Dazu passt z.B. ein Kräuterquark (extra berechnen!)

WW- 6P pro Tortilla-Wrap

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Neglag

Sehr tolles Rezept. Wir mögen sehr gerne Sauerkraut und wraps da ist die Kombination zwangsläufig zu testen. Wir haben eine vegetarische Version gemacht (mit Veganen geschnetzeltem) und die saure Sahne hab ich noch separat mit Paprika Pfeffer Salz und etwas Gyros Gewürz gemischt. Da wir keine WW Punkte zählen gab’s auch enbissl mehr Käse zum überbacken. 5 Sterne

09.03.2019 19:54
Antworten
JuliaChef

Einfach der Hammer!! Danke für das Rezept!! Mein Mann und ich waren begeistert!!

09.01.2019 19:15
Antworten
cielita

Als ich das Rezept gesehen hatte, dachte ich mir ja schon: "Wow, außergewöhnlich, aber klingt echt lecker!" Aber dass es echt sooo gut schmeckt, hätte ich nicht erwartet - mein Freund und ich haben die Menge für 4 zu zweit verschlungen, so begeistert waren wir. Gibt es bestimmt bald wieder, danke! :)

11.09.2017 11:49
Antworten
Blauerengel1980

Hallo, Ich habe gerade die Wraps ausprobiert und was soll ich sagen? Mega lecker selbst mein Mann war begeistert. 5 Sterne dafür ! LG und danke für das tolle Rezept :-)

27.01.2016 18:15
Antworten
Kochqueen1963

Hab ich eben gemacht sehr lecker mach ich bestimmt mal wieder

26.11.2015 19:56
Antworten
crazychrissi1

habe am Wochenende diese Rezept nachgekocht...mein Mann war begeistert...habe aber anstatt Rind Hähnchenfliet genommen und anstatt Gyrosgewürz selbstgemachte Würzmischung (Scharf) genommen. Kompliment an den Verfasser!!!!!!!!!!Super Rezeptidee Lg Chrissi

26.04.2010 12:48
Antworten
eflip

Eine tolle Wrap-Variante, genau so wie wir sie mögen. Schmeckt absolut super und es gibt nichts zu meckern. Besten Dank für die tolle Idee!!!!

09.03.2010 13:04
Antworten
Sandy2509

Nach dem neuen WW-Programm hat 1 Sauerkraut-Wrap 7,5 PP ;-)

24.11.2009 10:06
Antworten
KleinerNick

Superlecker - auch wenn ich das Steakfleisch nächstes Mal durch Speckwürfel ersetzen werde (Geschmackssache). Wird auf jeden Fall nochmal gekocht.

22.11.2009 23:19
Antworten
Sandy2509

Hallo, habe gestern für 2 Personen 200g Geflügelfleisch, 4 Wraps, 2TL Öl, 2TL Saure Sahne und 2EL geriebenen Käse 30% Fett genommen und hatte so für 2 Wraps 7,5P ;-) LG

25.10.2009 07:58
Antworten