Tiramisu mit Spekulatius und Himbeeren


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (258 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 13.10.2009 1217 kcal



Zutaten

für
330 ml Schlagsahne (Obers)
250 g Mascarpone
250 g Quark (Topfen)
90 g Zucker, braun
1 TL Vanillezucker
400 g Spekulatius
500 g Himbeeren, TK, auftauen und abtropfen
Kakaopulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
1217
Eiweiß
23,11 g
Fett
81,55 g
Kohlenhydr.
93,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Schlagobers fest schlagen. Mascarpone, Topfen, Zucker und Vanillezucker einrühren.

In einer rechteckigen Form den Boden mit Creme bestreichen, eine Schicht Spekulatius auflegen und in die Creme drücken, darüber eine Schicht Beeren verteilen, Creme, Spekulatius (wieder etwas in die Creme drücken) ... die letzte Schicht soll Creme sein, diese mit Kakaopulver bestreuen.

Kalt stellen für ein paar Stunden. Die Spekulatius werden weich.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

WitchWithWitz

Klingt sehr lecker und sieht auch traumhaft aus 🥰 Ist es bei diesem Rezept seeeeehr wichtig, dass die Himbeeren vorher aufgetaut sind? Ich würde die Himbeeren gerne noch gefroren dazwischenschichten und einige Stunden in den Kühlschrank stellen

23.11.2021 14:12
Antworten
Weinbergschneckle

Ein Träumchen, ohne viel Aufwand, sehr sehr lecker. Danke 🥰

25.02.2021 18:30
Antworten
Thomasanton

Sau lecker und sowas von einfach...DANKE

03.01.2021 10:20
Antworten
wiwo07

Ich habe auch gemeint das 400gr Spekulatius zu viel wären. Finde ich aber jetzt nicht mehr. Würde das nächste mal auf jeden Fall 400gr nehmen da durch die Erdbeeren und die Creme die Keks weich werden. Wenn man weniger Kekse nimmt schmeckt man kaum etwas von ihnen. Ich finde das Rezept Super so wie es ist. :-)

31.12.2020 16:32
Antworten
Sarah6273

Einfach super ,schnell gemacht und schmeckt fantastisch

31.12.2020 14:40
Antworten
353321

Hallo! Ich habe das Tiramisu auch gemacht. Werde es aber erst heute abend essen. Da ich eine große Feier habe. Hoffentlich bleibt etwas für mich zum Probieren übrig. Es soll ja sehr lecker sein wenn nicht mache ich es nochmal zur Adventszeit. Vielen Dank für das Rezept. LG Petra

07.11.2009 13:58
Antworten
Rocky73

Hallo Mima! Auch bei uns gab es heute dieses sehr, sehr leckere Tiramisu. Ich habe es aber nicht in eine eckige Form geschichtet sondern in Gläser. Menge reichte genau für vier Gläser. Die letzte Schicht habe ich nicht mit Kakaopulver sondern mit Spekulatius-Bröseln bestreut. Wird es sicher bald wieder geben. Danke für das Rezept! Liebe Grüße von Rocky73

18.10.2009 19:46
Antworten
mima53

Liebe Rocky deine Idee das Dessert gleich auf Gläser aufzuteilen, finde ich auch prima und ich freue mich, dass es euch auch so gut geschmeckt hat dankeschön fürs Ausprobieren und für deine Sternchen liebe Grüße Mima

06.11.2009 22:29
Antworten
Benesch

Liebe mima, am Wochenende gab es für unseren Besuch, dieses leckere Dessert. Musste mich beeilen, damit noch für mich etwas übrig war. Da wir etwas auf die Linie achten müssen, habe ich das Obers, gegen Rama Cremfine zum Schlagen getauscht. Vielen Dank für das Rezept! Sehr zu empfehlen! Liebe Grüße Silvia

18.10.2009 17:29
Antworten
mima53

Liebe Silvia freut mich sehr, dass dieses leckere Dessert so gut angekommen ist - die leichtere Sahnevariante hat dem Geschmack sicher keinen Abbruch getan - vielen Dank auch für deine tolle Punktevergabe liebe Grüße Mima

06.11.2009 22:27
Antworten