Braten
einfach
Geheimrezept
Gemüse
Hauptspeise
Osteuropa
Schnell
Snack
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebratene Paprikaschoten

ein Lieblings - Abendessen aus meiner Jugend, Rezept von meiner Oma aus Bessarabien

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.10.2009



Zutaten

für
12 Spitzpaprika, gelbe
Öl, zum Braten
Salz
Essig nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Ganze Paprikaschoten waschen, putzen und trocken tupfen.

Öl in einer hohen Pfanne erhitzen, die Paprikaschoten hineingeben, mit Salz bestreuen und auf allen Seiten leicht anbraten. Zudecken und gar schmoren. Achtung, es spritzt sehr stark! Öfter wenden.

Anschließend in einer Schüssel anrichten, etwas vom Bratöl dazugeben und mit Essig nach Geschmack würzen.

Ein einfaches Brot dazu zum Dippen - super lecker!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hurrrrrrrrrrrrz

Meisterleistung, sehr ausgewogen...

06.09.2019 21:58
Antworten
MelHie

Die gebratenen Paprika sind superlecker. Ein kleiner Tipp damit es nicht spritzt. ich lege ein Backblech mit Alufolie aus und reibe die Parika mit Öl ein. Ab aufs Blech und bei 200Grad in den Ofen. Zwischendurch mal wenden. Meine Oma hat sie immer heiss mit Lorbeer und Piment in eine Schüssel gelegt und abgedeckt. Da ziehen sie noch etwas Saft. Zum Essen aufschneiden und etwas Salz und Essig drüber. Mehr als ein Butterbrot dazu brauch ich nicht

31.08.2017 18:14
Antworten
hutschnur29

Hallo ritschka,habe heute diesen Paprika gemacht und was soll ich sagen.....mega lecker! Rezept abgespeichert, gibts nun öfter. Danke für das gute und einfache Rezept.

14.07.2017 11:06
Antworten
ritschka

Hallo zuckersüß86, die Paprika einzulegen ist eine tolle Idee! Vielen Dank fürs Ausprobieren und das schöne Foto! LG ritschka

03.12.2015 17:30
Antworten
zuckersüß86

Hallo Britschka, Sehr gerne, weil die soooooo lecker sind, mache ich sie grade nochmal, aber gleich drei Packungen Paprika (vom Türken, die günstig und sind mega viele drin) und die Wohnung riecht herrlich. LG

04.12.2015 20:17
Antworten
Istanbul_34

Hallo ritschka, Die Gebratene Paprikaschoten sind bei uns in der Türkei sehr vertreten. Aber das Zubereiten mit dem Essig war mir total fremd. Da ich in Essig eingelegte Paprikaschoten über alles liebe wollte ich dein Rezept ausprobieren. Woow das war sehr lecker ! Bin total begeistert von dem Ergebnis! Ich werde meine Paprikaschoten nur noch so zubereiten wie es in dein Rezept angegeben ist. 5***** Sterne von mir LG Istanbul_34

18.11.2010 17:41
Antworten
ritschka

Hallo Janina, was ist denn PulBiber ? LG Ritschka

16.10.2009 12:41
Antworten
Kräuterjule

Hi, ich bin zwar nicht Janina, aber das ist ein türkisches Gewürz, auch Blättchenpfeffer genannt, lt Wiki- VG Kräuterjule

15.08.2015 13:50
Antworten
VeggieJaNina

HAllo, essen wir auch gerne! Als Gewürz geben wir für die gewisse Schärfe noch PulBiber dazu, dann ist es einfach köstlich!!! LG, Janina

15.10.2009 19:34
Antworten
buecherwurm75

Das war ein Lieblingsessen meines Opas. Meine Mutter hat die Paprika im Sommer immer draußen auf der Terrasse gebraten, gerade wegen dem starken Spritzen. LG buecherwurm

14.10.2009 15:26
Antworten