Europa
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Winter
Deutschland
Osteuropa
Herbst
Mehlspeisen
Frittieren
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Schmalzgebäck 'Gangene Küchle'

ein Rezept von meiner Oma aus Bessarabien

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.10.2009 469 kcal



Zutaten

für
Schmalz zum Ausbacken

Für den Teig:

500 g Mehl
¼ Liter Milch
20 g Hefe
2 m.-große Ei(er)
75 g Margarine
1 Prise(n) Zucker
1 TL Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
469
Eiweiß
12,93 g
Fett
18,01 g
Kohlenhydr.
62,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus den Teigzutaten einen geschmeidigen Hefeteig herstellen und gehen lassen.

Von dem gegangen Teig kleine Stücke abtrennen, ausziehen wie zu Fastnachtsküchlein und in siedendem Fett ausbacken.

Schmeckt sehr gut zu Braten mit Soße.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marlene K

ich kenne sie von meiner Oma als “Salzige Küchla“ mit Dörrobstsuppe.

20.02.2019 20:20
Antworten
psydream

blöde Auto Korrektur

23.04.2017 13:05
Antworten
psydream

die kenne ich bin Neubert Uroma, unter dem Namen Küchle. gab es immer ab Weihnachten mit Schweinebraten. allerdings können noch ein paar gestampfte Kartoffeln zum Hefeteig gegeben werden. und weil die so lecker sibd, gibts heute Küchle mit Gulasch 😉

23.04.2017 13:04
Antworten
Phannii

hmmm... lecker. die werd ich jetzt auch machen. bei uns heißen sie aus Ermangelung eines namen: Vo-darre-Dinger (von diesen Dingern)

21.10.2016 13:20
Antworten
sibbyschneider

hab das Rezept schon sehr oft gemacht doch meistens herzhaft mit speck und oder nur Kräutern drin seehr fein

09.10.2016 19:14
Antworten
deliana

Ah wie lecker. Bei uns heißen die Dinger Ölbacken und ich kenne sie auch von meiner Oma und meinen Opa aus Besarabien (Kulm und Leipzig). Dazu dann noch Kaluschken mit der leckeren Sauerkrautsauße und ich schwebe im siebten Himmel...Glaube das mach ich nächste Woche mal wieder...

22.11.2009 19:52
Antworten
ritschka

Ja, gell deliana, da schwelgt man in Erinnerungen! Ich wünsche Dir gutes Gelingen und viel Spass! LG Ritschka

23.11.2009 08:26
Antworten
atsche59

Hallo, deliana, habe heute auch die gegangenen Küchle gemacht. Sehr lecker mit Hähnchen und Soße dazu ,LG atsche59

19.02.2012 15:23
Antworten
ritschka

Hallo buecherwurm75, bei uns gabs diese Küchle Sonntags zum Braten zusammen mit Krautsalat LG Ritschka

15.10.2009 11:53
Antworten
buecherwurm75

Ich liebe die bessarabische Küche! Meine Mutter macht die gangene Küchle oft zu Kaluschke ( Krautwickel ).

14.10.2009 15:20
Antworten