Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.10.2009
gespeichert: 60 (0)*
gedruckt: 1.753 (5)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.09.2005
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1,2 kg Wildschwein (Braten), enthäutet und von evtl. Sehnen befreit
  Öl
100 g Rosinen (in etwas Weißwein einige Stunden eingelegt)
200 ml Sahne
Saucenkuchen
3 EL Apfel - Thymian - Chutney (aus meinen eingestellten Rezepten - oder Mus aus einem geschälten Apfel
1 1/2 EL, gestr. Zucker
 etwas Thymian
1 Prise(n) Zimtpulver
1 Schuss Calvados
  Salz und Pfeffer
  Für die Marinade:
750 ml Weißwein, halbtrocken
250 ml Essig, milder weißer (z. B. Balsamico)
500 ml Wasser, kaltes
Karotte(n), größere, geputzt und fein gewürfelt
Lorbeerblätter, zerrieben
2 TL Thymian, getrocknet und gerebelt
1 EL Petersilie, getrocknet und gerebelt,
4 Msp. Nelkenpulver
16  Pfefferkörner, schwarz
10  Wacholderbeere(n), leicht zerdrückt
3 m.-große Zwiebel(n), geschält und fein gewürfelt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für die Marinade miteinander mischen. Das Bratenstück in ein großes Gefäß geben und mit der Marinade begießen. Zudecken und mindestens zwei bis drei Tage durchziehen lassen. Zwischendurch das Fleisch immer wieder mal umdrehen - es muss vollständig von der Marinade bedeckt sein. Nach der Marinierzeit das Fleisch herausnehmen und trocken tupfen. Die Marinade einstweilen beiseite stellen.

Das Fleisch im Schnellkochtopf mit etwas Öl ringsherum gut anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Nun die Marinade durchseihen, die Flüssigkeit beiseite stellen und das Gemüse ebenfalls in dem Öl anbraten, bei Bedarf noch etwas Öl hinzu geben. Das Fleisch nun wieder zu dem Gemüse in den Topf geben und mit der kompletten Marinierflüssigkeit aufgießen. Den Deckel des Schnellkochtopfes aufsetzen und alles ca. 40 Minuten sachte vor sich hin köcheln lassen. Danach abdampfen.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen und warm stellen. Die Sauce mit dem gekochten Gemüse mit einem Mixstab fein pürieren (nach Belieben zuvor die Wacholderbeeren entfernen).

Die Saucenlebkuchen in die Sauce reiben und verrühren. Mit der Sahne, den eingelegten Wein-Rosinen (incl. der Flüssigkeit) aufgießen und das Apfel-Thymian-Chutney einrühren. Mit Thymian, Zimt, Calvados, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und die Sauce nochmals aufkochen lassen.

Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten.

Zu dem Gericht passen Semmelknödel, Brezenknödel oder Spätzle sowie grüne Blattsalate.