Gurken - Melonensalat mit Brombeeren


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 11.10.2009



Zutaten

für
600 g Salatgurke(n)
1 Melone(n) (Charantais)
150 g Brombeeren

Für das Dressing:

2 EL Weißwein
4 EL Öl
10 Blätter Minze, gehackt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Gurke schälen und in Würfel schneiden. Von der Melone Kugeln ausstechen oder das Fruchtfleisch ebenfalls würfeln.

Für das Dressing alle Zutaten verrühren. Gurke, Melone und Brombeeren mit dem Dressing vermischen. Dazu schmeckt gebratene Hühnchenbrust oder auch Fisch sehr gut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

.Nordlicht.

Hallo. Ein wirklich leckeres Essen. Ich habe noch Pinienkerne dazu gemacht, passt super. Vielen Dank für das schnelle, leckere Rezept. Viele Grüße

01.10.2020 03:11
Antworten
rolibär001

Hallo, hatte den Salat mit Himbeeren in Ermangelung von Brombeeren ausprobiert und leider auch ohne richtige Pfefferminze sondern mit einfacher Minze. Ergebnis kam auch schon gut an. Heute werde ich es mit deinen Originalzutaten ausprobieren weil jetzt alles im Garten vorhanden ist.

03.06.2018 08:47
Antworten
puffel84

Hallo, habe den Salat gemacht, als wir noch viele Brombeeren im Garten hatten. Dazu gab es Fisch, hat gut gepasst und war geschmacklich mal etwas ganz anderes. Bilder folgen, LG, Sarah

03.11.2013 14:39
Antworten
kaktus1709

Hallo Schoki-hexe! Freut mich, dass der Salat Euch geschmeckt hat. Danke für die Bewertung und den netten Kommentar. LG kaktus1709

26.01.2011 11:29
Antworten
Schoki-hexe

Hallo :-) Gestern abend gab es deinen Salat zu diesem Fisch aus der DB: http://www.chefkoch.de/rezepte/682931170775938/Pescada-Assada-Lisboeta.html Zubereitung: schnell und einfach Zutaten: anstatt frischer Minze hatte ich von T*pper die Minzessenz benutzt. superleckere Salat LG Schoki-hexe

26.01.2011 10:50
Antworten
kaktus1709

Hallo Juulee! Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die super Bewertung. Es freut mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat. Ja, die Minze schmeckt deutlich hervor. Wer es nicht so mag, kann die Menge reduzieren oder auch ganz weglassen. Der Honig im Dressing ist eine super Idee. Das werde ich auch mal probieren. LG kaktus1709

27.08.2010 12:36
Antworten
Juulee

Das ist ein wirklich sehr frischer und fruchtiger Salat, bei dem man gar nicht aufhören möchte zu essen. Ein richtes Muss für Minze-Liebhaber. Diese schmeckt extrem vor! WIR mögen das! Für Leute, die den Geschmack nicht so extrem brauchen reicht eine kleinere Menge der Minze. Ich habe in das Dressing noch einen EL Honig eingerührt. Dieser schöne Salat eignet sich auch für eine schöne Sommervorspeise. LG Juulee

27.08.2010 11:28
Antworten