Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.10.2009
gespeichert: 170 (0)*
gedruckt: 1.654 (3)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.06.2005
11.471 Beiträge (ø2,29/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Reis
400 ml Wasser, oder Gemüsebrühe
  Kürbiskernöl
Ei(er)
  Mehl
200 g Kürbisfleisch (z.B. Butternut), gewürfelt und gedünstet
Salat - Herz
Tomate(n)
Paprikaschote(n)
  Gurke(n)
1 kleine Zwiebel(n)
2 EL Pesto, (Sauerampferpesto)
Zitrone(n), Saft davon
  Olivenöl
  Salz
  Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Reis in einem Topf mit etwas Kürbiskernöl andünsten, dann Wasser oder Gemüsebrühe dazu geben. Den Reis gar kochen und abkühlen lassen.
Den Kürbis mit dem Reis mischen, dabei den Kürbis zerdrücken. Das Ei aufschlagen und unter die Kürbis-Reis-Mischung kneten. Mehl unterkneten - soviel, dass der Teig leicht trocken ist und eine leichte Bindung bekommt. Teig abschmecken, evtl. nachwürzen

Backblech / Rost mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf das Backblech legen, die Kugeln dabei etwas flach drücken. Bei 200 Grad Umluft zwischen 20 und 30 Minuten backen, bis die Puffer fester geworden sind und einen leicht gebräunten Rand haben

Währenddessen aus Salatherzen, Tomaten, Gurke, Zwiebel und Paprika einen Salat machen. Aus Sauerampferpesto, Zitronensaft und Olivenöl ein Dressing mischen.

Salat und Reis-Kürbis-Puffer auf Tellern anrichten. Die Puffer schmecken warm oder kalt.