Frucht
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kokos - Mandarinen - Kuchen

sehr saftig und schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 41 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.10.2009 3638 kcal



Zutaten

für
½ Tasse Öl
1 Tasse Zucker
2 Ei(er)
½ Tasse Mandarinensaft (von den Dosen-Mandarinen)
2 Tasse/n Mehl
2 TL Backpulver
2 kl. Dose/n Mandarine(n)
1 Tasse Kokosraspel
½ Tasse Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Becher Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
3638
Eiweiß
48,84 g
Fett
164,27 g
Kohlenhydr.
485,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Eine Tasse fasst 250 ml.

Die Mandarinen abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Öl, Zucker, Eier, den Mandarinensaft, Mehl und Backpulver verrühren und in eine Springform füllen.

Mandarinen, Kokosraspeln, Zucker und Vanillezucker auf den Teig geben. Bei 200 °C Ober-/Unterhitze 20 - 30 Min. backen. Auf dem heißen Kuchen 1 Becher Sahne verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daniloradiant

hey hey, ich hab gerade keine mandarinen zur hand aber ich hab sauerkirschen(glas). hat jemand ne idee ob das funktioniert? (sollte ja eigentlich) mfg

14.06.2019 05:52
Antworten
knallhuber

Hallo daniloradiant, warum soll das nicht gehen? Wenn du dir Kirschen geschmacklich zusammen mit Kokos lecker vorstellen kannst, wird es dir schmecken :o). Die Kirschen sind ja nicht ganz so süß wie Mandarinen und ich würde die Mandarinen vielleicht eher gegen fein gewürfelte Dosenpfirsiche austauschen, aber tendenziell ist alles machbar, was schmeckt und nicht zu schwer ist, um sich auf dem ungebackenen Teig zu halten, damit es nicht ganz nach unten durch rutscht. Vielleicht Kirschen mit Schokotropfen unter der "Kokoshaube"? Den Kirschsaft stelle ich mir im Teig von Geschmack und Farbgebung allerdings nicht so toll vor, aber da kannst du auch Milch nehmen oder Eierlikör oder halb halb :o). Liebe Grüße sendet dir Nic

08.07.2019 00:09
Antworten
knallhuber

PS: Wenn die Zutaten mit einem 250ml Becher abgemessen werden, ist die Teigmenge (wie einige in den Kommentaren schon anmerkten) mit ziemlicher Sicherheit zu groß für eine Springform, sondern reicht für ein Backblech bzw die Fettauffangschale. Nur für den Fall, dass du dich mit vierwöchiger Verspätung doch noch an dem Kuchen versuchen willst :o). Liebe Grüße sendet dir Nic

08.07.2019 00:16
Antworten
LineKS19

Hallo, ein sehr einfacher und unfassbar leckerer Kuchen. Hatte leider vergessen die Sahne zu kaufen. Habe dann zu Creme legere gegriffen.. auch richtig gut.

23.08.2018 15:04
Antworten
Abby999

Hallo! Ich muss auch sagen, dass der Kuchen durchgefallen ist. Habe 200ml Tassen genommen und den Teig in ne Springform gefüllt, weil die Teigmenge für ein Blech nicht gereicht hätte. Nun bäckt dieser Kuchen seit gut 2,5 Stunden (Habe ihn nach 15 Minuten mit Alufolie abgedeckt) und ist von innen immer noch flüssig. Da es jetzt schon fast Mitternacht ist, gebe ich dem Kuchen nur noch 20 Minuten. Wenn er dann noch nicht fertig ist, kommt er in die Tonne. Muss sagen, dass ist echt ärgerlich. Ich wollte den Kuchen morgen mitnehmen, jetzt stehe ich da und habe nix, echt ärgerlich

05.08.2018 23:48
Antworten
mstrugholtz1

Hallo Chatfuchs, der Kuchen schmeckt fantastisch, aber die Mengenangabe des Backpulvers fehlt in der Zutatenliste. Ich habe 2 gestrichene Teel. genommen. Schön locker ist er geworden. Herzlichen Gruß Mary

14.08.2010 15:51
Antworten
chatfuchs1

Hallo Mary, sorry, ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich das Backpulver oben in der Zutatenliste vergessen habe;( Ist genau richtig, ich nehme auch immer 2 TL;) Liebe Grüsse Doris

17.08.2010 21:40
Antworten
Hoppedi

Hallo, ich würde dein Kuchenrezept gerne nachbacken, bin jedoch über die Sache mit der Sahne zum Schluß über den fertigen Kuchen gießen irritiert. Ist damit geschlagene Sahne gemeint oder wofür soll das sein? Gruß Susanne

30.06.2010 21:24
Antworten
chatfuchs1

Hallo Susanne, es ist keine geschlagene Sahne gemeint! Einfach den Kuchen backen und wenn er aus dem Ofen kommt, sofort einen Becher Sahne drüber verteilen, zieht in den Kuchen und macht ihn schön saftig! Liebe Grüsse Doris

30.06.2010 21:51
Antworten
Hoppedi

Vielen Dank ! Ich werde das dann mal so machen und berichten, wie er denn geworden ist. Gruß Susanne

30.06.2010 22:25
Antworten