Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.10.2009
gespeichert: 170 (0)*
gedruckt: 893 (1)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.01.2009
5 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Dose/n Kondensmilch, gezuckerte (Milchmädchen)
2 Dose/n Milch (die Milchmädchendose als Maß nehmen)
Ei(er)
10 EL Zucker
1 Tasse Wasser, heißes (mittelgroße Tasse)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einen Topf 10 EL Zucker geben und ständig rühren bis der Zucker langsam schmilzt. Dann nach und nach das heiße Wasser hineingießen. Den Topf dabei immer auf dem Herd lassen und erst wegnehmen, wenn die Masse eine karamellartige Konsistenz hat. Etwas abkühlen lassen und zur Seite stellen.

Nach 5 Minuten nimmt man sich eine eingefettete Backform und gießt den Karamell hinein.
Man kann diese Form auch ein paar Minuten in den Kühlschrank stellen, muss man aber nicht.

Die Eier in eine Rührschüssel geben und gut verrühren, dann die Milchmädchen Kondensmilch dazugeben (oder ähnliche Kondensmilch aus russischen Fachmärkten), wieder gut verrühren und dann die Milch unterrühren.

Die Mischung in die Form mit dem Karamellspiegel füllen, diese dann in eine größere Form stellen, die mit heißem Wasser gefüllt ist, und alles bei 180 Grad für eine Stunde in den Backofen geben. Nach spätestens 20 Minuten sollte man den Pudding mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Ob der Pudding gar ist, erfährt man durch die Stäbchenprobe.

Abkühlen lassen und dann mindestens 2-3 Stunden vor dem Verzehr in den Kühlschrank stellen, damit er schön frisch und gekühlt schmeckt.