Basisrezepte
Getränk
Kaffee Tee oder Kakao
Schnell
einfach
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Angys weißer Vanille - Cappuccino

8-10 à 100 g Packungen/Portionen

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 09.10.2009



Zutaten

für
300 g Milchpulver
350 g Puderzucker
20 g Malzkaffee, instant
50 g Kaffeepulver, lösliches
200 g Schokolade, weiße
10 g Vanillepulver, Bourbon-

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die weiße Schokolade in den Tiefkühler legen für ca. 10 Minuten, dann auf einer Reibe raspeln.

Alle anderen Zutaten mind. 3x durch ein Haarsieb streichen und mit der Schokolade vermischen.

Anwendung: 2 TL auf einen Becher heißes Wasser oder heiße Milch.

In einem luftdicht verschließbaren Glas kühl aufbewahren! Nicht im Kühlschrank!!!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das schöne Rezept ich wollte das verschenken erst mal für uns ein Tässchen gekocht sehr lecker. lg Omaskröte

21.03.2019 16:59
Antworten
dieKleineMaus

Ich habe dein Rezept vor ein paar Tagen getestet, da ich die fertigen Tüten-Cappucinos nicht so gut vertrage. Da ich es aber nicht so süß mag, habe ich erstmal den kompletten Puderzucker weg gelassen. Finde ich persönlich aber ganz gut so, wäre mir sonst glaube es viel zu süß geworden. Dafür habe ich einfach statt Vanille etwas Vanillezucker rein getan. Passt meiner Meinung nach auch ganz gut. Ich kann mir auch gut vorstellen, den Zucker durch etwas aromatisierten Zucker (mit Amaretto beispielsweise, gibt es in den gängigen Supermärkten immer mal zwischendurch als Aktionsprodukte) zu ersetzen um einen etwas anderen Geschmack zu bekommen. Es wird auf jeden Fall nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich meine Cappu nun selber mache und ich denke, er wird demnächst auch mal verschenkt! Vielen Dank für das Rezept!

19.03.2018 15:35
Antworten
Henni911

Ich habe dieses Rezept und auch den Weihnachtscappucino vor einigen Wochen für meine Arbeitskolleginnen und mich gemacht und wir waren total begeistert. Ich habe das Rezept allerdings im Standmixer gemacht und mit gefrorener weißer Raspelschokolade (gibts bei Aldi Süd und in den meisten Supermärkten). Zuerst die Schokolade ganz fein mixen, danach die restlichen Zutaten dazu und noch mal ordentlich durchmixen. Habe gerade noch eine Portion für meine Freundinn gemacht um Sie morgen zu verschenken.

23.12.2016 21:17
Antworten
PinkPunk86

Hey! Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich finde den Cappuccino super lecker und freu mich über jeden Becher. Werd die anderen Cappuccino - und Kakaorezepte auf jeden Fall auch ausprobiern. LG

31.03.2015 19:51
Antworten
Thresenfee

Nachdem ich schon den Weihnachts-Cappucino gemacht habe und der als Geschenk total super angekommen ist, habe ich jetzt die Vanille-Variante ausprobiert und genauso viel Lob und Begeisterung geerntet. Einfach lecker! LG, Thresenfee

17.05.2014 17:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Angy! Ich bin ja seit einiger Zeit hochgradig süchtig nach Deinem superleckeren Weihnachts-Cappuccino. Naja, Weihnachten ist vorbei, daher konnte ich mich heute dazu durchringen, dieses Rezept "als Ersatz" zu probieren. Der Malzkaffee hat mich etwas skeptisch gemacht, aber ich muss sagen, hier in dieser Mischung schmeckt er einfach perfekt. Der Cappuccino ist nicht zu süß und schmeckt einfach göttlich. Hab mir gerade deswegen schon tierisch die Schnute verbrannt, weil ich aufgrund des Duftes einfach schon probieren musste ;o). Ich glaube, die Zeiten, in denen ich irgendeinen Tüten-Fertig-Cappuccino gekauft habe, sind ab heute wirklich vorbei. Die weiße Schokolade habe ich übrigens mit einer Kurbel-Reibe, die ich sonst für Nüsse und Parmesan benutze, gerieben. Gibt zum einen schöne Muckis *g*, zum anderen entstehen schöne Schokolöckchen, die sich mittelschnell auflösen. Aus dem Rezept habe ich zwei randvolle Gläser à 720ml plus ein halbvolles Glas à 580ml erhalten, die Arbeit lohnt sich also wirklich. Gruß & lieben Dank für das Rezept, kaninchenpups PS: Und jetzt rate mal, wieviele Sterne ich vergeben hab *flöt* ;o)...

16.01.2010 11:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke - ist ja genauso, wie ich dachte.

10.10.2009 14:40
Antworten
Angy2706

Hallo Bernd, sorry, wenn ich jetzt erst schreibe. Ja wie du schon mitbekommen hast ist der Caro-Kaffee oder auch der Im-Nu aus dem ehem. Osten Deutschlands. Allerdings, kann man ihn auch weglassen, er gibt nur eine Note oder Hauch von Malz rein! LG Angy

13.10.2009 09:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - und noch eine blöde Frage - Malzkaffee, da ist doch sicher so etwas wie Caro-Kaffee gemeint oder? Gruß Bernd

10.10.2009 09:10
Antworten
torte1000

Hallo, wenn Du bei Tante Google "Malzkaffee" eingibst, dann bekommst Du dirket Antwort :-) LG, torte

10.10.2009 14:33
Antworten