Bewertung
(16) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.10.2009
gespeichert: 1.561 (8)*
gedruckt: 18.647 (165)*
verschickt: 137 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.07.2006
20.447 Beiträge (ø4,91/Tag)

Zutaten

1/2 Paket Blätterteig, glutenfreier
1 Stange/n Lauch
  Salz
50 g Schinken, gekochter
Ei(er)
200 ml Sahne
  Meersalz
  Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig auftauen.
Den Lauch gut waschen, längs halbieren und in sehr feine Ringe schneiden. Gut mit Salz bestreuen und für mind. 30 Minuten ziehen lassen.

Den Schinken sehr fein würfeln. Den Lauch in ein Sieb geben, kurz mit kaltem Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen. Mit den Schinkenwürfel mischen.

Backpapier in Streifen schneiden und die Muffinsform damit auslegen. Sollte die Form nicht beschichtet sein, empfiehlt es sich, sie zusätzlich vorher zu buttern.

Den Blätterteig ausrollen und mit einem runden Ausstecher, der größer ist, als die Muffinsform, ausstechen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Eier mit der Sahne gut verrühren und mit Meersalz, schwarzem Pfeffer und Muskat würzen.

Die Blätterteigkreise in die Muffinsform drücken. Die Lauch-Schinken-Mischung einfüllen und mit der Eier-Sahne-Sauce aufgießen.

Die Quiche für ca. 30 Minuten backen. Sie schmeckt warm und kalt.

Sollte Masse übrig bleiben, kann diese in feuerfeste Gläschen gegeben und mitgebacken werden.