Basisrezepte
Haltbarmachen
Herbst
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Melisse - Zucker

Konservierung

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 08.10.2009



Zutaten

für
12 Stängel Zitronenmelisse
750 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
In ein Glas ca. 750 g Zucker, es kann auch mehr sein, und 12 bis 14 Stängel Zitronenmelisse, davon nur die Blätter gewogen/gehackt, mit einem großen Küchenmesser, schichtweise geben und dann durchschütteln.
Die Zitronenmelisse sollte vorher gereinigt, geschleudert und leicht angetrocknet sein. Aber sie sollten noch leicht frisch sein und nicht ganz getrocknet. Das ätherische Öl geht dann in den Zucker über und kristallisiert.

Das Glas dann bitte noch offen lassen, damit es nachtrocknen kann, mindestens 1 Tag oder mehrere, je nach Menge.

Diesen Zucker kann man jetzt verwenden zum Backen, für Desserts oder auch für Getränke oder Soßen.
Wer ihn zerkleinert braucht, kann ihn im Mörser oder in einer Mühle zerkleinern.

Man kann auch beide Zucker mischen, denn in der Datenbank habe ich auch noch den Minzzucker reingestellt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jugendstil

Ich habe es ausprobiert, finde diese ganzen Stückchen im Zucker nicht so gut, habe die Melisse daher nach einiger Zeit ausgesiebt... Der Zucker riecht mehr nach Melisse als dass er danach schmeckt.

07.06.2010 08:57
Antworten
Renate1

Hallo Jule! Ich habe dein Rezept getestet und bin begeistert.Darum bekommst du von mir 5 Sterne. LG Renate

05.06.2010 09:31
Antworten
Kräuterjule

Hallo Lenta, nein, die lasse ich so klein gehackt darinnen und lasse sie im Glas trocknen zusammen mit dem Zucker, welcher die ähreischen Öle aufnimmt. VG Jule :-))

11.05.2010 21:44
Antworten
turbo-lenta

Hallo Jule, nimmst du die Zitronenmelisseblätter wieder raus? LG Lenta

11.05.2010 08:43
Antworten