Bewertung
(8) Ø4,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.10.2009
gespeichert: 284 (1)*
gedruckt: 2.640 (20)*
verschickt: 22 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.06.2005
12 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

25  Gambas ohne Schale und Schwanz
500 g Spargel, weißer
500 g Spargel, grüner
25 g Ingwer, frischer
3 Zehe/n Knoblauch
Pfefferschote(n), rote
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
5 EL Öl, Wok- (stir fry)
  Cayennepfeffer
  Salz
400 ml Fond, (Hummerfond)
2 EL Speisestärke
300 ml Kokosmilch, (ohne Zucker)
  Fischsauce, chinesische (aus Sardellenextrakt)
1/2 Bund Koriandergrün, frisches
1 EL Curry, (grünes Thaicurry)
  Austernsauce
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Garnelen längs halbieren und den Darm entfernen.
Grünen Spargel am unteren Drittel, weißen Spargel ganz schälen, die Spargelenden abschneiden. Stangen schräg in 2 cm große Stücke schneiden. Ingwer schälen und fein reiben, Knoblauch fein hacken. Pfefferschote halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in 1,5 cm große Stücke schneiden.

3 EL Öl im Wok sehr heiß werden lassen. Garnelen darin 1 – 2 Minuten unter Wenden anbraten, mit Salz und Cayennepfeffer würzen, herausnehmen und beiseite stellen.

Restliches Öl in den Wok geben. Den weißen Spargel etwa 5 Minuten unter Wenden anbraten, den grünen Spargel hinzufügen und 3 weitere Minuten mitbraten. Ingwer, Knoblauch, Pfefferschoten und Frühlingszwiebeln zugeben und kurz anbraten.

Korianderblätter grob hacken. Etwas Hummerfond mit Speisestärke glatt rühren und unter das Gemüse rühren, Kokosmilch zugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 5 – 6 Minuten kochen, dabei nach und nach den restlichen Hummerfond einrühren. Thaicurry einrühren. Garnelen unterheben und herzhaft mit etwas Cayennepfeffer, etwas Salz und einigen Spritzern Fischsauce (ggf. weiteres Thaicurry) würzen. Zuletzt die Korianderblätter unterheben und mit ein paar Spritzern Austernsauce abschmecken.

Mit Basmatireis servieren.