Brotspeise
einfach
Europa
Gluten
Käse
Lactose
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Spanien
Überbacken
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rarebits auf spanische Art à la Merceile

Variante klassischer Käsetoasts aus Wales (Welsh Rarebits)

Durchschnittliche Bewertung: 3.58
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.10.2009 460 kcal



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
30 g Butter oder Margarine
1 Paprikaschote(n), grün
2 Tomate(n) (insgesamt ca. 100 g)
8 Scheibe/n Toastbrot
200 g Emmentaler, gerieben
15 ml Sherry (1 EL)
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
Paprikapulver, edelsüß
Muskat, frisch gerieben

Für die Garnitur:

8 Oliven, grüne, mit Paprika gefüllt

Nährwerte pro Portion

kcal
460
Eiweiß
20,14 g
Fett
25,34 g
Kohlenhydr.
36,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fett in einer Pfanne erhitzen und die klein gewürfelte Zwiebel und Knoblauchzehe goldgelb braten. Inzwischen die gewaschene und geputzte Paprikaschote in ca. 0,5 bis 1 cm große Würfel schneiden. Die Tomaten entkernen und ebenfalls würfeln. Paprika und Tomaten mit in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten unter Rühren dünsten.

Den geriebenen Käse in einer Schüssel mit dem gedünsteten Gemüse, den Gewürzen und dem Sherry vermischen. Diese Käsemasse auf den Toastbrotscheiben verteilen. Brote auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad C Ober- und Unterhitze auf der obersten Schiene des Backofens in ca. 5 – 8 Minuten goldbraun überbacken.

Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Rarebits anrichten. Die in feine Scheiben geschnittenen Oliven nach Wunsch zur Garnitur auf den Toasts verteilen.

Anmerkung:
Der Käse lässt sich nach Wunsch z.B. durch Gouda oder Manchego ersetzen. Diese Toasts eigenen sich auch vorzüglich zum Einfrieren und späterem wieder Aufbacken als kleiner Snack oder für überraschenden Besuch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schlüter32

Hallo, ein geschmackvoller Snack, der sich fix zubereiten lässt. Ich habe rote und grüne Paprikaschoten verwendet.Da wir es gerne scharf mögen, kam noch eine frische Chilischote hinzu. Die Oliven, in meinem Fall kleingeschnittene schwarze Oliven, habe ich gleich der Käsemasse beigefügt. Vielen Dank für das Rezept und die Anregung! LG Schlüter

17.06.2019 16:09
Antworten
brataj7148

Nanu? noch nicht bewertet??? muss ich nachholen. Habe grad Scheiben aus dem TK geholte.....im Backofen aufgebacken und verputzt. Lecker! Ob frisch oder aufgetaut, sie schmecken prima. Grüßle, Bärbel.

03.03.2018 19:57
Antworten
angelika1m

Hallo, habe das halbe Rezept ausprobiert und damit 2 Sandwichscheiben dick belegen können. Sehr gut ! LG, Angelika

15.02.2018 16:33
Antworten
xyz13

Hallo, Auch bei uns gab es diese leckeren Rarebits. Ich habe allerdings rote Paprikaschoten verwendet und die Oliven im Kühlschrank vergessen. Mit der Masse habe ich 9 große (Sandwich)toastscheiben belegen können. LG xyz13

09.02.2018 15:56
Antworten
käsespätzle

Hallo, bei uns gab es auch die Rarebits auf spanische Art. Die Idee finde ich toll. Sie sind schnell gemacht. Aber der Geschmack war nicht unser. Das liegt wohl am Sherry. Dabei habe ich nur 1 EL verwendet. Beim nächsten Mal mache ich sie ohne Sherry, dann sind sie aber nicht mehr "spanisch". LG käsespätzle

03.02.2018 11:18
Antworten
bibibeate

hallo merceille, bei uns gab es heute abend zu einer suppe diese spanischen rarebits. uns haben sie wirklich sehr lecker geschmeckt. ich hatte alles im haus und so wurden sie fast im original serviert. es fehlte nur die olivengarnitur. ein foto konnte ich leider nicht machen. aber vll. mache ich die leckeren toasts morgen wieder und dann auch ein foto. danke dir für das schöne rezept! lg bibi

24.05.2016 21:35
Antworten
Merceile

Hallo liebe Evi! :-) das nenne ich ja mal eine tolle Improvisation! Ich freue mich, dass euch die Toasts sehr gut geschmeckt haben. Danke und liebe Grüße – Merceile

17.08.2010 21:07
Antworten
Happiness

Hallo Merceile! :-) sehr lecker die Toasts. Da ich sie spontan gemacht habe, musste ich etwas improvisieren. Tomaten hatte ich keine, deshalb hab ich etwas Tomatenmark mitgeröstet und ein klein wenig mehr Sherry verwendet. Ausserdem hatte ich nur rote Paprika da. Hat sehr gut geschmeckt und ging so schnell :-) lg, Evi

17.08.2010 09:09
Antworten