Auflauf
einfach
Fleisch
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Reis
Rind
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini - Auflauf à la Tick

lecker und gesund

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 134 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 08.10.2009 521 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch vom Rind
2 EL Olivenöl
150 g Reis (Langkorn)
500 g Tomate(n) (Tomato al Gusto, Kräuter oder stückige Tomaten)
2 EL Tomatenmark
1 Stange/n Porree
800 g Zucchini, (gelbe und grüne)
2 Stück(e) Möhre(n)
1 kleine Spitzpaprika, rot
2 Zehe/n Knoblauch
200 g Käse, (Gouda)
Rosmarin, fein gehackt
Thymian, fein gehackt
Oregano, fein gehackt
Basilikum, fein gehackt
1 Prise(n) Zucker
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
521
Eiweiß
28,86 g
Fett
32,19 g
Kohlenhydr.
28,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Reis nach Packungsanleitung locker kochen.

Zucchini, Möhren, Porree in Scheiben schneiden, Paprika würfeln, Knoblauch fein hacken.

Rinderhack in Olivenöl gründlich anbraten, leicht salzen, Tomatenmark einrühren, etwas anrösten, Gemüse bis auf den Knoblauch hinzu fügen und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.
Tomaten, Kräuter, Zucker und Knoblauch in die Pfanne geben und 5 Minuten ziehen lassen, Reis unterrühren, abschmecken.

In eine Auflaufform geben, Käse drüber streuen und gratinieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Sehr viel Gemüse und durch die Vielfalt der Sorten super lecker. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG Heide

06.11.2018 14:02
Antworten
Sam2806

einfach nur lecker und verdient auf jeden Fall 5 Sterne! Ich habe noch mit extra scharfen Chiliflocken gewürzt und beim braten immer mal etwas Rotwein zugefügt.Es hat uns sehr,sehr gut geschmeckt und das obwohl wir Zucchini eigentlich nicht mögen. Dieses tolle Gericht ist im Kochbuch gespeichert und wird es öfter geben.Vielen Dank, für dieses tolle Rezept!

25.09.2018 03:30
Antworten
Rirasa

Dieses Rezept habe ich schon oft nachgekocht. Sehr lecker! Schmeckt auch mit Schweinegeschnetzeltem und/oder Basmatireis.

17.03.2017 14:26
Antworten
wucki2006

Vielen Dank für dieses leckere Gericht. Wir haben es gestern Mittag gegessen. Selbt mein Sohn - ein Gemüsemuffel - hat gemeint, ich könne das Rezept in meiner Sammlung aufnehmen. Auch mein Mann war begeistert. Deshalb 5* für dieses tolle Gericht. LG Wucki

09.03.2017 09:33
Antworten
omaskröte

Hallo, ein leckeres Gericht das kommt sofort in mein Kochbuch. Vielen Dank und LG Omaskröte

01.02.2017 19:35
Antworten
binebmg

Das ist wirklich ein tolles Rezept. Gab es bei uns bestimmt nicht das letzte mal! Waren alle begeistert. LG Bine

24.04.2014 22:45
Antworten
iheiden

Der Auflauf schmeckt sehr gut. Da die von mir verwendeten stückigen Tomaten etwas fad waren, habe ich mit einem guten Schluck Tomatenketchup nachgeholfen. LG Ingrid

20.07.2012 18:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo!!! Das ist echt ein Super Rezept. Ich koche es heute nochmal, da es bei mir Zuhause Super angekommen ist. Weiter so!!!

07.07.2012 13:42
Antworten
zebra2

Endlich habe ich das Rezept mal nachgekocht. Etwas weniger von allen Zutaten für uns - und extra frische Kräuter gekauft. Nur das Rosmarin habe ich vergessen. Das tat dem Geschmack aber keinen Abbruch. Uns allen hat es sehr gut geschmeckt und wird es zur Zucchini-Zeit sicher noch öfter geben. Gruß Zebra2

04.05.2010 18:39
Antworten
HGranger

Das schmeckt wie füher!

03.02.2010 00:17
Antworten