Gulaschsuppe à la Tick


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

wie wir und die Kinder sie gerne mögen

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (427 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.10.2009



Zutaten

für
700 g Rindfleisch, aus der Oberschale
700 g Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
100 g Tomatenmark
1 EL Paprikapulver, rosenscharf
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Kümmel
1 TL Majoran
1 TL Salz
400 g Tomate(n), aus der Dose, stückig
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
1 Möhre(n)
500 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
450 ml Rinderbrühe
800 ml Rinderfond
150 g saure Sahne
1 kl. Glas Rotwein
2 Lorbeerblätter
Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Zwiebeln fein würfeln, Rindfleisch in 1 x 1 cm kleine Stücke schneiden, Kümmel im Mörser zerstoßen, Paprika in Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken. Kartoffeln und Möhren schälen und würfeln, etwas kleiner als das Fleisch.

In einem Bratentopf die Zwiebelwürfel im Butterschmalz goldbraun braten, die Fleischwürfel hinzugeben und bei starker Hitze 5 Minuten anrösten. Tomatenmark zufügen und ebenfalls ca. 1 Minute anrösten, aber nicht anbrennen lassen. Paprikapulver, Salz, Majoran und Kümmel einstreuen und unter Rühren eine weitere Minute rösten. Mit Rotwein ablöschen und diesen fast vollständig einkochen lassen.

Tomaten, Brühe, Fond, Knoblauch, Paprikastreifen, Möhren und Lorbeerblätter in den Topf geben. Die Gulaschsuppe bei kleiner Hitze ca. 1 Std. köcheln lassen. Danach die Kartoffeln dazugeben und weitere 25 Minuten, evtl. etwas mehr, köcheln lassen.

Saure Sahne mit etwas Suppe verrühren, zurück zur Suppe geben, unterrühren und die Suppe heiß servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch_Schoggi

Sehr fein 💯Punkte dazu. Vielen Dank

26.04.2022 10:51
Antworten
Barnybär

Die leckerste Gulaschsuppe, habe aber 1,5 Kilo Rindfleisch(für 8 Personen)genommen und noch Feste Salami klein geschnitten und mit gekocht. Ergibt einen noch kräftigeren Geschmack, ansonsten nach Rezept. Absolut empfehlenswert.

15.03.2022 22:23
Antworten
Naschkatze2106

Hab die Suppe heut für 40 Personen gekocht und sie ist einfach nur LECKER!,,

30.12.2021 15:12
Antworten
maler65

Hallo Naschkatze, haben Sie die Mengen genau, wie im Rezept beschrieben auf 40 Leute hochgerechnet, oder etwas verändert. Ich möchte die Suppe für 30 Leute kochen, finde aber die Fleischmenge etwas wenig, oder irre ich mich?

14.01.2022 09:54
Antworten
Tickerix

Hallo, ich bin zwar nicht Naschkatze, aber ich würde mal so sagen... zum satt werden reicht die Menge, wenn du einfach hochrechnest sicherlich. Ich denke aber, auch ich würde die Fleischmenge etwas anheben, es könnte sonst etwas "geizig" aussehen :-) Wünsche viel Erfolg mit der Suppe!

14.01.2022 12:59
Antworten
lmo

Hallo Tickerix, Dein Rezept ist sehr lecker!!! Bei uns gab es Deine Suppe in den "Rustikalen Brottassen" hier aus der Datenbank. Sehr zu empfehlen! Als Dankeschön kommen noch Fotos... LG lmo

29.02.2012 08:57
Antworten
ennyernie

volle punktzahl :-))))

22.02.2011 13:45
Antworten
Tickerix

Die saure Sahne kann man übrigens auch weglassen und/oder getrennt dazu reichen.

09.02.2010 11:08
Antworten
HGranger

Bei mir gab es die Suppe heute noch einmal. Es ist definitiv die beste Gulaschsuppe, die ich je gegessen habe und hat 5 Sterne verdient!

02.12.2009 20:10
Antworten
HGranger

Ich kannte die klassische Gulaschsuppe bisher nur ohne Kartoffeln und fand diese Variante deshalb mal ganz interessant. Die Suppe ist wirklich sehr lecker!

01.12.2009 19:52
Antworten