Bewertung
(7) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.06.2001
gespeichert: 268 (0)*
gedruckt: 6.016 (2)*
verschickt: 125 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
4.066 Beiträge (ø0,69/Tag)

Zutaten

1 Tafeln Schokolade, dunkle
1 Tafeln Schokolade, helle- oder Nussschokolade
1 1/2 dl Rahm
  Brot(e), altbackenes , gewürfelt
  Banane(n), in nicht zu dünne Scheiben geschnitten
  Apfel
  Ananas, in Stücke geschnitten
  Kuchen - Reste, gewürfelt
  Früchte oder Reste (der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rahm der Einfachheit halber auf dem Herd erhitzen(nicht kochen!). Die in kleine Stücke gebrochene Schokolade ins Caquelon geben. Anstelle des Spirituskochers eine Kerze unter das Pfännchen stellen. (Mit dem Spirituskocher würde die Masse zu schnell einkochen und anbrennen). Über der Kerzenflamme die Schokolade zum Schmelzen bringen und langsam, unter ständigem Rühren den erhitzten Rahm dazugießen, bis das Ganze zu einer dicken, heißen Schokoladensauce geworden ist.

Wie bei einem Käsefondue werden die Leckerbissen auf eine Fonduegabel gespießt und in die Schokolade getunkt.

Wenn das Fondue nur für Erwachsene bestimmt ist, kann dem Rahm etwas Cognac, Maraschino usw. beigegeben werden.