Puten - Paprika - Pilz - Pfanne


Rezept speichern  Speichern

ww-geeignet, 4,5* pro Portion

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.10.2009 405 kcal



Zutaten

für
240 g Putenschnitzel
300 g Champignons
2 kleine Zwiebel(n)
3 kleine Paprikaschote(n)
2 Stiel/e Basilikum
1 TL Pflanzenöl
Salz und Pfeffer
250 ml Hühnerbrühe
2 EL Saucenbinder
2 EL saure Sahne
etwas Zitronensaft
Gewürz(e), nach Wahl

Nährwerte pro Portion

kcal
405
Eiweiß
45,08 g
Fett
15,65 g
Kohlenhydr.
20,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden, die Champignons putzen und klein schneiden, die Zwiebeln hacken, die Paprika und den Basilikum in Streifen schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischwürfel darin kräftig anbraten und herausnehmen. Die Champignons im Bratfett dünsten, Zwiebeln und Paprika zugeben, kurz mitbraten und kräftig würzen. Das Fleisch zum Gemüse geben und die Hühnerbrühe zufügen, aufkochen lassen und mit dem Saucenbinder eindicken. Die Pfanne vom Herd nehmen, den Basilikum und die saure Sahne einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Gewürzen nach Wahl abschmecken.

Dazu schmeckt z.B frisches Brot, Reis, Nudeln oder Kartoffeln (extra berechnen!)

WW- 4,5P pro Portion

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AlleinPapa

Joh, reißt einen nicht vom Hocker. Aber nette Alternative!

24.10.2018 14:01
Antworten
schokoherzilein

Super lecker und geht ganz fix😊

17.06.2017 13:39
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

05.04.2017 10:49
Antworten
Schmittskatze

Bei und war es eher eine Gemüsepfanne ;-) Da ich kein Fleisch esse hab ich die Pute einfach weggelassen und dafür noch eine Stange Lauch und eine halbe Zucchini (war noch im Kühlschrank und musste weg) dazugegeben. Hat uns wirklich super gut geschmeckt und ist schnell und einfach gemacht. Dazu gab es Nudeln.

24.02.2016 13:24
Antworten
Pips28

Habe das Rezept gerade ausprobiert. Allerdings habe ich das Putenfleisch mit Räuchertofu ersetzt. Suuuuuuper lecker. Danke für das Rezept.

13.04.2015 19:04
Antworten
Laetitia78

Einfach nur Saulecker wenn man sagen darf! :-)

24.02.2012 12:58
Antworten
MareenL

Sitzen gerade mit vollgefutterten Bauch hier. Es war super lecker! Habe es mit Putenbrust, aber sonst genau nach deinem Rezept gemacht. Gibt es auf jeden Fall wieder!

31.03.2011 19:25
Antworten
celestina21

Habe gestern dein Rezept ausprobiert, allerdings mit Putenbrust und süßer Sahne! Hat uns und den Kindern super geschmeckt, vorallem der Basilikum hat dem Gericht eine besondere Note verleiht! vielen Dank für das tolle Rezept, dafür 5 Sterne!! :-)

05.05.2010 14:09
Antworten
gotreg

Habe gestern die Pfanne zubereitet. Schmeckt sehr lecker, war schnell gemacht. Ich habe noch zusätzlich eine Knoblauchzehe mit angebraten und noch Karotten in Scheiben geschnitten und mit gedünstet. Da wir nicht nach ww kochen, habe ich statt der sauren Sahne süße Sahne verwendet (ich finde einfach es schmeckt besser). Dazu gab es Reis und einen grünen Salat. Gutes alltagstaugliches Essen. Gruß Regina

20.02.2010 09:09
Antworten
Sandy2509

Nach dem neuen WW-Programm hat die Puten-Paprika-Pilz-Pfanne 5 PP pro Person ;-)

24.11.2009 12:12
Antworten